Irland Newsletter | Sitemap | Impressum

Shannon Castle Line

Am Westufer des Lough Derg, dem größten der Shannonseen, liegt in einer geschützten Bucht neben Williamstown Harbour die Marina von Shannon Castle Line. Leider hat der Vermieter Shannon Castle Line sein Geschäft aufgegeben.

Der kleine, ausgesprochen freundliche Familienbetrieb hat in den vergangenen Jahren seine Flotte weitgehend erneuert und verfügt über einen idealen Ausgangspunkt für Angler und Freunde der irischen Pubs.

Transfer waren von allen irischen Flug- und Fährhäfen möglich. Fahrzeit von Shannon ca. 1 Stunde, Dublin 3 Stunden und Kerry knapp 4 Stunden.

Bootstyp Shannon Sports 31
Bootstyp Shannon Sports 31

Whitegate, der nächste Ort mit Pubs, Post und Einkaufsmöglichkeiten liegt etwa 4 km entfernt. Nicht ohne Grund nennt man ihn die musikalische Hauptstadt von Ostclare. Wenn Sie eine Nacht im Hafen verbringen möchten und Ihre Vorräte auffüllen müssen oder aber Lust auf einen Pubbesuch haben, fährt Sie Angus, der Besitzer der Flotte, gerne persönlich dorthin.

Im Lough Derg mit seinen vielen Anlegemöglichkeiten können Sie jeden Abend ein neues Pub besuchen und kennen am Ende Ihres Urlaubs noch lange nicht alle. Gleichzeitig gibt es aber auch unzählige einsame Buchten wo Sie einfach mal (neben der Angelrute) auch die Seele baumeln lassen können.

Dromineer und Garrykennedy sind beliebte Ziele am Ostufer und in ca 30 Minuten mit dem Boot zu erreichen. Portumna und der Shannon River liegen etwa 1,5 Stunden entfernt am Nordende des Lough Derg. Richtung Süden cruisen Sie in gut 2 Stunden bis Ballina/ Killaloe dem Ende des für Mietboote schiffbaren Shannon.

Nach einer guten Stunde Fahrt von Williamstown entlang der Westküste des Sees erreichen Sie Iniscealtra (Holy Island). Auf dieser Insel gründete St. Caimin im 7.Jahrhundert eine Siedlung. Bis ins 19. Jahrhundert war es noch ein beliebter Wallfahrtsort um den sich noch immer Mythen und Legenden ranken.

Heute finden Sie dort neben einem gut erhaltenen Rundturm und den Ruinen von insgesamt 6 Kirchen auch Grabplatten mit gälischen, lateinischen und griechischen Schriftzeichen. Die Insel läßt sich gut in einer Stunde “erwandern”. Der nächste Anleger für Kabinenboote (die Insel kann nur mit kleinen Booten angefahren werden) befindet sich im nahe gelegenen Mountshannon. In den Sommermonaten kann man sich von dort gegen eine geringe Gebühr übersetzen lassen. Wenn Sie ein eigenes Dinghy mitführen, können Sie bei schönem Wetter südlich und östlich von Holy Island ankern und mit dem Beiboot am Ufer oder an dem kleinen Steinquai auf der Ostseite anlegen.

Leider hat der Vermieter Shannon Castle Line sein Geschäft aufgegeben.

Zurück zur Übersicht: Bootsvermieter
Zurück zur Übersicht: Hausboot Irland




Shannon Castle Line

Leider hat der Vermieter Shannon Castle Line sein Geschäft aufgegeben.

Hier geht es zurück zu unserer Übersicht der Bootsvermieter Irland:

Infos Hausboot Urlaub

Es gibt viele Fragen zum Thema Hausboot Urlaub in Irland. Hier finden Sie die Antworten dazu …

Hausboot Anbieter

Hausboot Angebot Irland

Wählen Sie aus 9 verschiedenen Liegehäfen entlang von Shannon und Erne sowie des Shannon-Erne-Waterways, an denen Sie Ihr Hausboot in Irland übernehmen können.

Seen und Wasserstrassen

Wichtige Orte:

Reiseführer Hausboot Irland

Es gibt einige gute Reiseführer für einen Hausboot Urlaub in Irland, z.B. Mit dem Hausboot durch Irland: Shannon, Lough Erne, The Link (Shannon-Erne-Kanal), Royal Canal, Grand Canal von Harald Böckl oder das Buch Irland: Shannon-Erne von Hartmut Engel von Stein aus dem Conrad Verlag.