Irland Newsletter | Sitemap | Impressum

irish-net Irland Kultur

Irish Dancing in Germany

Mit Irish Dance werden eine Reihe traditioneller irischer Volkstänze bezeichnet. Sie werden in Gesellschaftstänze, die von Angehörigen aller Schichten getanzt werden und in Show-Tänze, die auf öffentlichen Bühnen aufgeführt werden, unterteilt. Zu den bekanntesten irischen Tanzshows gehört Riverdance. Dabei handelt es sich um einen klassischen irischen Stepptanz, der zu keltischer Musik dargeboten wird.

Irish Dance lernen, z.B. an der Robert Gabriell School
Irish Dance lernen, z.B. an der Robert Gabriell School

Die Geschichte des Irish Dance

Die Volkstänze des Irish Dance können allein, in Gruppen oder paarweise getanzt werden. Erstmals wurden zur Mitte des 15. Jahrhunderts mit dem „Rince fada“ und „The Trenchmores“ traditionelle irische Tänze erwähnt. Bei Letzterem handelt es sich um eine Form des Country Dance, bei dem ein Paar komplizierte Figuren tanzt. Etwa zur Mitte des 16. Jahrhunderts erreichte die Tanzleidenschaft auch die adlige Oberschicht und verschiedene Formen des Irish Dance wurden in Burgen und Schlössern aufgeführt.

Zur Mitte des 18. Jahrhunderts erschienen die ersten sogenannten „Dance Masters“ in den irischen Städten. Dabei handelte es sich um umherziehende Tanzlehrer, die in einem bestimmten County von Ort zu Ort reisten und die Menschen im Tanz unterrichteten. Die „Dance Masters“ beeinflussten maßgeblich die Entwicklung des Irish Dance. Sie erfanden verschiedene Gruppentänze mit komplizierten Schrittfolgen und perfektionierten die Solotänze. Die wandernden Tanzlehrer blieben stets in ihrer festgelegten Region und unterrichteten nicht im Gebiet eines anderen „Dance Masters“. Trafen sich zwei Tanzlehrer zufällig auf einem regionalen Markt, maßen sie sich im Wettkampf miteinander. Da jeder „Dance Master“ ein Spektrum an Tanzschritten beherrschte und ständig neue kreierte, gewann der Tanzlehrer mit den meisten Schritten den Wettstreit.

Mit der Gründung der „Gaelic League“ im Jahr 1893 erlebte die irische Kultur und mit ihr der Irish Dance einen Aufschwung. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts entstanden mit den Céilís-Tänzen populäre Volkstänze, die noch heute eine große Rolle spielen. Céilís war in Irland ursprünglich eine gesellige Zusammenkunft von Freunden, Verwandten und Nachbarn, bei der gesungen und getanzt wurde. In der Gegenwart wird damit ein Tanzabend bezeichnet, bei dem sich Angehörige aller Altersklassen zu Gruppentänzen zusammenfinden.

Die wichtigsten Tanzstile des Irish Dance

Irish Dance lernen, z.B. an der Robert Gabriell School
Irish Dance lernen, z.B. an der Robert Gabriell School

Zu den bedeutendsten Gesellschaftstänzen gehören Céilís-Tänze, die im gesamten englischsprachigen Raum und zahlreichen weiteren Ländern Europas verbreitet sind. Ein Céilís-Tanz kann zu zweit oder in einer großen Gruppe getanzt werden. Einige Tänze dieser Art werden in einer langen Reihe, bei der sich die Tanzpartner gegenüberstehen, andere werden im Kreis getanzt.

Die beliebteste Form des Irish Dance ist der Set Dance, der auf der französischen Quadrille basiert und vor rund 150 Jahren entstand. Der Irish Set Dance ist ein schneller Paartanz, der von vier Paaren getanzt wird. Der Volkstanz wird von rhythmischen Steppschritten begleitet und zum Rhythmus des Jig, der Polka, des Reels oder des Hornpipe getanzt. Vom Irish Set Dance existieren zahlreiche Variationen, die im Lauf der Jahrzehnte in einzelnen Regionen Irlands entstanden sind.

Der populärste Solotanz ist der Sean-nós-Tanz. Dabei handelt es sich um die klassische Form des irischen Stepptanzes, der durch die Bühnenshow „Lord of Dance“ in der ganzen Welt bekannt wurde. Ein charakteristisches Merkmal des Sean-nós-Tanzes ist das rhythmische Aufstampfen der Füße im Takt der Musik. Da es sich um einen klassischen Solotanz handelt, tanzt jeweils nur eine Person zur Musik und wird in der Regel nach einer gewissen Zeit von einem anderen Tänzer abgelöst.

Tanzschuhe für den Irish Dance

Im Irish Dance werden mit den Soft Shoes und den Heavy Shoes zwei unterschiedliche Tanzschuhe verwendet. Die Soft Shoes besitzen eine flache, weiche Sohle und werden von den Frauen bei geräuschlosen Volkstänzen getragen. Sie besitzen Ähnlichkeit mit klassischen Ballettschuhen und bestehen aus Leder. Männliche Tänzer tragen Soft Shoes nur bis zu einem Alter von 11 Jahren und wechseln anschließend zu den Reel Shoes, die im Aufbau den Heavy Shoes ähneln.

Heavy Shoes werden bei irischen Solotänzen getragen und sind mit einem Absatz ausgestattet. Unter der Schuhsohle befinden sich die sogenannten „Tips“ und „Heels“, mit deren Hilfe der Klang beim Stepptanz erzeugt wird. Früher wurden für die Herstellung der Heavy Shoes gehärtetes Leder oder Holz verwendet. Die klassische Form dieser Tanzschuhe verläuft gerade. Zu den neueren Entwicklungen gehören die sogenannten „Bubbleheels“, die eine bauchige Form besitzen und mit deren Hilfe sich peitschenartige Klänge erzeugen lassen.

Irish Dance als Wettkampfsport

Irish Dance ist in der Gegenwart weit mehr als ein folkloristischer Zeitvertreib. Auf internationaler Ebene finden streng reglementierte Wettkämpfe statt und es werden große Turniere veranstaltet. Seit 2003 wird mit den „Mainland Europe Irish Dancing Championships“ die Europameisterschaft im Irish Dance ausgetragen, die als Qualifikationsturnier für die Weltmeisterschaft dient.

Der größte Verband ist die „Irish Dance Commision“, die im Jahr 1969 erstmals die Weltmeisterschaft ausrichtete. Neben mehreren irischen Irish-Dance-Verbänden sind in Deutschland die „World Irish Dance Association“ und der „Irish Dance Germany e.V.“ aktiv. In letzterem Verband haben sich 12 deutsche Tanzschulen zusammengeschlossen, die gemeinsam Wettbewerbe auf nationaler Ebene organisieren und die deutschen Meisterschaften veranstalten.

Das könnte Sie noch interessieren:

Fantastische Irish Dance Videos

Hier geht es zurück zur Irland Startseite: Irland

Möchtest Du 1 x im Monat nützliche Informationen, z.B. kostenlose eBooks, Rabattaktionen, Gutscheine, Sonderangebote, Artikel über irische Produkte, Festival-Tipps oder Tournee-Ankündigungen per eMail von uns erhalten?
Dann bestell einfach unseren kostenlosen Irland Newsletter




Das könnte Sie noch interessieren:

Dein schönstes Irland Bild ...




Irish Dance Videos

Es gibt hervorragende Videos zum Thema Irish Dance, natürlich von Riverdance, aber z.B. auch die Jean Butler’s Irish Dance Master Class. Stöbern Sie mal hier



Yeats Festival 2015

Zum 150. Geburtstag des großen irischen Poeten W. B. Yeats feiern ihn Sligo und ganz Irland mit einem Literaturfestival

Die irische Sprache

Irlands Sprache – Eine kleine Einführung in ein umstrittenes Thema. Die Verfassung der Republik Irland legt zwar Irisch als Hauptamtssprache fest. Gesprochen wird jedoch hauptsächlich Englisch.

Die ältesten Pubs in Irland

Wir stellen Ihnen die sechs ältesten Irish Pubs in Irland vor, von denen jeder Einzelne eine eigene Geschichte zu erzählen hat.

Die Irland Flagge

Wieso hat die Irland Flagge die Farben grün, weiß und orange? Das hat einen Grund, wir verraten es Ihnen hier in unserer Reportage über die verschiedenen Flaggen Irlands. Nationalfahnen, Provinzflaggen, die Farben der Counties.

Besondere Buchtipps

Hier haben wir besondere Buchtipps für Euch zusammengestellt. Unsere Buchempfehlungen für Irlandfreunde.

Irische Autoren

Irland hat bedeutende Autoren hervorgebracht, von denen einige Weltruhm erlangten und manche sogar mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet wurden. Wir stellen Ihnen interessante irische Autoren vor.

Sport in Irland

Wer echten irischen Sportsgeist in action sehen will, sollte sich eines der Gaelic Games in Irland ansehen, entweder Gaelic Football oder aber auch Hurling. Wir stellen Ihnen die beliebtesten irischen Sportarten vor.

Irish Dance

Interessante Informationen über den Bereich des Irish Dance finden Sie hier. Was genau ist eigentlich Irish Dance? Irish Dance ist, im Gegensatz zu Irland, in Deutschland eher eine unkannte Sportart, mit der nur wenige etwas anfangen können.

Irish Shop

Wir haben uns nach besonderen, typischen, schönen Dingen aus Irland umgesehen, die das Herz jedes Irlandfreundes erfreuen und ganz wunderbar als irisches Geschenk zu besonderen Anlässen geeignet sind.