Irland Newsletter | Sitemap | Impressum

irish-net Irland Kultur

John McGahern

John McGahern ging als irischer Autor in die Geschichte ein. Er wurde am 12. November 1934 in Dublin geboren und starb am 30. März 2006. All seine Bücher wurden in englischer Sprache verfasst. Lediglich einige seiner Werke wurden schließlich auch ins Deutsche übersetzt und damit hierzulande bekannt.

John McGahern: Becoming a Novelist
John McGahern: Becoming a Novelist

Das Leben von John McGahern
Obwohl John McGahern in Dublin geboren wurde, verbrachte er seine Kindheit schließlich auf dem Land. Zunächst lebte er in Leitrim. Nachdem seine Mutter gestorben war, zog er zu seinem Vater nach Roscommon. John McGahern studierte nach seinem Schulabschluss am St. Patricks College in Drumcondra in Dublin Grundschulpädagogik. Nach dem erfolgreichen Abschluss seines Studiums unterrichtete er einige Jahre an einer Grundschule. Nach dem Vorwurf, Pornografie verfasst zu haben, wurde McGahern von der Schule entlassen.

Schließlich widmete er sich der Arbeit als Landwirt und setzte das kreative Schreiben fort. Als Schriftsteller feierte John McGahern große Erfolge. Zu seinen bekanntesten Werken gehören „Amongst Woman“ und „That They May Face The Rising Sun“. Für ihn erhielt er im Jahr 2002 den Preis „Kerry Group Irish Fiction Award“. 2003 wurde John McGahern schließlich als “Irish Novel of the Year“ ausgezeichnet. Von der katholischen Kirche wurden drei seiner Bücher verboten. Neben „The Dark“ handelte es sich um „The Leavetaker“ und „The Pornographer“. Darüber hinaus veröffentlichte er zahlreiche Kurzgeschichten.

An verschiedenen Universitäten war McGahern außerdem als Hochschullehrer tätig. So arbeitete er schließlich zwischen 1981 und 2006 als Dozent für Englisch an der Colgate University im US-amerikanischen NY. Im Jahr 2006 starb John McGahern im Alter von 71 Jahren in Dublin an Krebs. Er wurde schließlich in Leitrim neben seiner Mutter beigesetzt.

Werke und Schaffen von John McGahern
John McGahern ist es Zeit seines Lebens gelungen, außergewöhnliche Romane zu schaffen. Einzelne Werke des Schriftstellers wurden verfilmt. Dazu gehört auch das Werk „Ein irischer Sommer“. Es wurde 1995 erfolgreich verfilmt. Mehrere Romane, die aus den Händen von John McGahern stammten, konnten die Leser begeistern und zugleich auch faszinieren. Im Jahr 1963 erschien beispielsweise das Werk „The Barracks“. In Deutschland war es unter dem Titel „Die Polizeiküche oder der Mensch verlöscht wie ein Licht“ bekannt. 1965 veröffentlichte McGahern schließlich sein Buch „The Dark“.

1975 folgte der Roman „Abschiednehmen“. Einer seiner letzten Romane wurde schließlich im Jahr 2001 unter dem Titel „That They May Face The Rising Sun“ veröffentlicht. In den USA wurde das Werk als „By the Lake“ bekannt. Neben seinen Romanen veröffentlichte er zwei bekannte Sachbücher. Dabei handelt es sich um “Memoir” und “Love of the World”. Letzteres sind Essays, die nach seinem Tod im Jahr 2009 erschienen sind.

Bis heute wird der irische Schriftsteller mit einigen Erzählungen in Verbindung gebracht. 1970 erschien beispielsweise seine Erzählung “Nightlines”. Nur kurze Zeit danach, 1978, folgte schließlich die Erzählung “Getting Through”. Eine der bekanntesten Erzählungen stammt aus dem Jahr 1992 und hat sich als „The Collectes Stories“ einen Namen machen können. In Deutschland wurde das Werk unter dem Titel „Die Bekehrung des William Kirkwood“ bekannt.

Heute wird John McGahern auch mit einigen Drehbüchern, Bühnenstücken und Hörspielen in Verbindung gebracht. 1971 erschien beispielsweise das Hörspiel „Sinclair“. Nur vier Jahre später wurde „Swallos“ als Drehbuch und Fernsehspiel veröffentlicht. „The Rockingham Shoot“ folgte schließlich im Jahr 1987 und wurde ebenfalls sowohl als Fernsehspiel als auch als Drehbuch bekannt. 1991 konnte John McGahern mit seinem Bühnenstück „The Power of Darkness“ überzeugen.

In seinen Werken widmete er sich sehr unterschiedlichen Geschichten und Themen. Zeit seines Lebens entstand auf diesem Weg ein breites Portfolio an unterschiedlichen Werken, dem es wiederum gelang die verschiedensten Leser zu erreichen. Zu Recht hat sich John McGahern auf diesem Weg zu einem bekannten und ebenso auch sehr beliebten irischen Schriftsteller entwickelt.

Unsere Buch Tipps für John McGahern:


Zurück zur Übersicht: Irische Autoren
Zurück zur Seite: Irland Kultur

Hier geht es zurück zur Irland Startseite: Irland

Möchtest Du 1 x im Monat nützliche Informationen, z.B. kostenlose eBooks, Rabattaktionen, Gutscheine, Sonderangebote, Artikel über irische Produkte, Festival-Tipps oder Tournee-Ankündigungen per eMail von uns erhalten?
Dann bestell einfach unseren kostenlosen Irland Newsletter




Das könnte Sie noch interessieren:

Dein schönstes Irland Bild ...




Neuerscheinung - Unser Tipp:

Bildband Irland: von der rauen Landschaft der grünen Insel bishin zur irischen Pub-Kultur in Städten wie Dublin und Cork mit über 175 Bildern.

Irische Autoren im Überblick

Der neue Fin O'Malley Krimi

Die irische Nordwestküste und insbesondere Foley waren jetzt nicht das, worauf Fin O Malley in seinem Leben gewartet hatte …

Irland Reisen

Selber mal Irland bereisen auf den Spuren großer Literaten? Hier findest Du unsere Irland Reiseangebote …

Irish Shop

Wir haben uns nach besonderen, typischen, schönen Dingen aus Irland umgesehen, die das Herz jedes Irlandfreundes erfreuen und ganz wunderbar als irisches Geschenk zu besonderen Anlässen geeignet sind.