Irland Newsletter | Sitemap | Impressum

Ein tibetisch-buddhistisches Zentrum in Irland

Das Zentrum "Dzogchen Beara" befindet sich auf der wildschönen Beara Halbinsel im Südwesten Irlands, und sitzt direkt auf den Klippen mit atemberaubendem Blick auf den Atlantischen Ozean.

Dzogchen Beara, ein spirituelles Zentrum in Irland
Dzogchen Beara, ein spirituelles Zentrum in Irland

Dzogchen Beara ist ein tibetisch-buddhistisches Zentrum unter der spirituellen Leitung von Sogyal Rinpoche, dem Autor des Buches Das tibetische Buch vom Leben und vom Sterben. Viele tibetische Meister kommen hier her und fast jeder Besucher ist tief beeindruckt von der wunderschönen natürlichen Umgebung und der einzigartigen Atmosphäre des tiefen Friedens.

Im Jahr 1973 kaufte Peter und Harriet Cornish 150 Hektar Farmland hier am Ring of Beara in West Cork. Ihr großer Wunsch war es, einen Ort und somit eine geistige Heimat für Menschen aller Traditionen zu schaffen. Im Jahr 1992 machten sie das Grundstück und Gebäude zu einer gemeinnützigen Stiftung unter der spirituellen Leitung von Sogyal Rinpoche, dem weltbekannten buddhistischen Lehrer aus Tibet.

Rinpoche nannte das Zentrum “Dzogchen Beara”. Dzogchen bedeutet so viel wie ‘die grosse Vollkommenheit’, der eigene Weg der Selbstbefreiung im tibetischen Buddhismus. Im Juni 1993 starb Harriet an Krebs im Alter von 44 Jahren.

Der Meditationsgarten von Dzogchen Beara
Der Meditationsgarten von Dzogchen Beara

Dzogchen Beara betreibt – neben einem sehr aktiven Seminarprogramm – drei Selbstversorger-Cottages und ein sehr einfaches Hostel. Viele Menschen bleiben ein paar Tage in Dzogchen Beara um eine Pause von ihrem hektischen Leben zu genießen.

Die Atmosphäre der spirituellen Umgebung zusammen mit der Abgeschiedenheit sind ein ideales Umfeld für Ruhe und Besinnung, Heilung und Erneuerung. Und das mitten in Irland!

Es gibt ein Cafe und einen gut sortierten Buchshop in Dzogchen Beara. Besuchen Sie einmal dieses spirituelle Zentrum am Ring of Beara. Es lohnt sich, auch wenn Sie nur einmal die unglaublich schöne Aussicht genießen möchten.

Mehr Infos:
Dzogchen Beara
Garranes, Allihies, West Cork, Ireland

Und hier liegt das Zentrum am Ring of Beara:


Zur Webseite: http://www.dzogchenbeara.org
Zur Infoseite über den Ring of Beara
Mehr Infos zum County Cork

Dieses County in Irland einmal selbst besuchen?

Irish Net verfügt seit vielen Jahren über ein sehr kompetentes Irland Reisebüro mit einer Vielfalt an attraktiven Urlaubsideen für ganz Irland. Stöbern Sie doch mal:

Hier geht es zurück zur Irland Startseite: Irland

Möchtest Du 1 x im Monat nützliche Informationen, z.B. kostenlose eBooks, Rabattaktionen, Gutscheine, Sonderangebote, Artikel über irische Produkte, Festival-Tipps oder Tournee-Ankündigungen per eMail von uns erhalten?
Dann bestell einfach unseren kostenlosen Irland Newsletter




Das könnte Sie noch interessieren:

Dein schönstes Irland Bild ...




Dzogchen Beara

Besuchen Sie einmal dieses spirituelle Zentrum am Ring of Beara. Es lohnt sich, auch wenn Sie nur einmal die unglaublich schöne Aussicht dort bei einem Cafe genießen möchten.

Ein Platz der Ruhe

Dzogchen Beara liegt an der Südwestküste von Irland, auf der schönen Beara Halbinsel im County Cork. Es ist ca. 144 km entfernt von Cork, ca. 56 km westlich von Bantry und ca. 128 km südlich von Killarney gelegen.

Die nächsten Dörfer sind Castletownbere 8 km und Allihies 11 km.

Hier liegt das County Cork

Cork (Chorcaí) – eines der Counties in der Provinz Munster, 7459 Quadratkilometer, etwa 448.181 Einwohner. County Town ist Cork, Autokennzeichen C. Spitzname “The Rebel County”.

Grafschaft Cork

Corks irischer Name Chorcaí geht auf den “Sumpf” oder die “Marsch” zurück.
Nicht besonders romantisch, weswegen auch gerne der Spitzname “the Rebels” verwendet wird. Trotz der hohen Rebellenaktivität in Zeiten des Unabhängigkeits- und Bürgerkrieges bezieht sich dieser Name jedoch nicht auf die IRA oder andere Bewegungen. Stattdessen ist dies eine Referenz an die englischen Rosenkriege im Spätmittelalter, als sich Cork auf die Seite des Hauses York schlug.
Aus der Zeit der Hungersnot stammt dagegen ein anderer Name für Corkmen – “Donkey Eaters”!

Orte & Städte im County Cork

Im Jahre 2005 stand die Grafschaft Cork besonders im Blickpunkt, als die gleichnamige Hauptstadt Cork nicht ohne Stolz zu Europas Kulturhauptstadt gekürt wurde.

Unterkünfte in Cork

Ferienhäuser, Hotels oder Bed & Breakfast direkt in Cork:

Baltimore Beacon

Der auffällige Turm Baltimore Beacon ist das klassische Wahrzeichen von West Cork. Er steht auf einer Anhöhe nahe der Stadt Baltimore.

Sehenswert in Cork

Festivals in Cork

Ring of Beara

Entlang des Rings of Beara, einer knapp 140 Kilometer langen, in Teilen extrem schmalen Küstenstraße im Südwesten Irlands, bieten sich immer wieder faszinierende Blicke auf das Meer und die vorgelagerten Inseln.

Garinish Island

Garinish Island, die weltberühmte Garteninsel in der Bantry Bay im Südwesten Irlands, ist so etwas wie die Mainau des Nord-Atlantiks. Garinish Island feiert derzeit den 100. Geburtstag.

Interessante Links

Nützliche Links im County Cork:

Karten & Reiseführer

Sie suchen gute Landkarten oder den richtigen Reiseführer für Irland? Da haben wir Tipps für Sie: