Irland Newsletter | Sitemap | Impressum

irish-net Entdecke Irland

National Sea Life Centre – ein Meeresaquarium mit außergewöhnlichen Impressionen

Außergewöhnliche Einblicke, beeindruckende Tiere und abwechslungsreiche Erlebnisse machen das National Sea Life Centre Bray in Irland seit jeher zu einem bevorzugten Ziel von Familien, Entdeckern und Tierfreunden.

National Sea Life Centre Bray
National Sea Life Centre Bray

Das beeindruckende Meeresaquarium garantiert seinen Besuchern Impressionen, an die man sich noch lange nach dem Besuch erinnern wird. Direkt an der Strandpromenade von Bray öffnet das beeindruckende Meeresaquarium seine Pforten.

Über Jahre hinweg wurden die Angebote des National Sea Life Centres stets erweitert. Heute beheimatet es mehrere Highlights, die angefangen von diversen Vorführungen bis hin zu exotischen Tieren reichen. Besucher haben während ihres Aufenthalts die Möglichkeit an einer der Fütterungen teilzunehmen. Sehr empfehlenswert ist eine Tour durch Nemos Königreich. Während der Vorführungen erfahren Besucher im National Sea Life Centre allerhand Wissenswertes rund um die gigantische und vielfältige Unterwasserwelt.

Die Meeresaquarien im National Sea Life Centre
Insgesamt beheimatet das National Sea Life Centre in Bray rund 25 Meeresaquarien, in denen unterschiedlichste Meerestiere leben. Sie gewähren einen eindrucksvollen Einblick in das Unterwasserleben. Zu den Highlight des National Sea Life Centre gehört das Haibecken. Es ist das größte Irlands. Seit 2011 ist das National Sea Life Centre um eine Attraktion reicher. Das Dragons Den Meeresaquarium widmet sich speziell Seedrachen und Seepferdchen.

Zu den tierischen Stars des Meeresaquariums gehören meterlange Riffhaie und ein gigantischer Pazifik-Oktopus. Der Oktopus ist dazu in der Lage verschiedenste Puzzle zu lösen, um sich so seinen Weg zum Futter freizumachen. Im National Sea Life Centre leben außerdem Stachelrochen, 45 Piranhas und eine Vielzahl kleiner Lebewesen. Zu ihnen zählen Krabben und Seesterne. Besucher bekommen im National Sea Life Centre die Chance, die kleinen Tiere in einem interaktiven Felsenbecken in die Hand zu nehmen. So können sie während eines Besuchs auf Tuchfühlung gehen.

Das National Sea Life Centre präsentiert sich Besuchern mit einer überschaubaren Größe. Auch wenn der Eintritt nicht zwingend billig ist, sollte man sich einen Besuch in dem Meeresaquarium nicht entgehen lassen. Jung und Alt haben während des Besuchs die Möglichkeit, mehr über das Leben im Meer und seine Bewohner zu erfahren. Gleichzeitig kann ein Streifzug durch das National Sea Life Centre hervorragend mit einem Strandausflug in Bray kombiniert werden.

Themenwelten des National Sea Life Centre
Einer Augenweide gleichen die Themenwelten des National Sea Life Centre. Das Meeresaquarium umfasst mehr als 30 spektakuläre Displays. Sie widmen sich verschiedenen Themenwelten wie den Flüssen der Welt, Nemos Reich und der tropischen Lagune Shark. Auch der Giant Pacific Octopus kann als Themenwelt kennengelernt werden. Urlauber, die sich schon seit langem fragen, was in den Felsenpools an der Küste Irlands lebt, sind im National Sea Life Centre richtig. Sie bekommen zahlreiche Antworten auf diese doch spannende Frage. Es sind aber auch Exoten, die ihren Platz in dem Meeresaquarium gefunden haben.

Die Besucher werden während einer Tour durch das National Sea Life Centre von ausgebildeten Experten begleitet. Sie verraten ihnen, was die Tiere essen und wie sie leben. Die Tiere im National Sea Life Centre sind die Aufmerksamkeit der Besucher gewöhnt und so lassen sie es sich nicht nehmen, Jung und Alt mit verschiedensten Kunststücken in den Bann zu ziehen. In der Tropical Lagoon leben zwei weibliche Schwarze Riffhaie. Sie hören auf die Namen Wilma und Betty und gehören zu den bekanntesten Bewohnern des National Sea Life Centre. In einigen Becken bekommen die Besucher einen Einblick in die exotische Welt der tropischen Korallenriffe, die sowohl im Indischen als auch im Pazifischen Ozean zu finden sind.

Das National Sea Life Centre ist das ideale Ausflugsziel für Familien mit Kindern. Es schafft es seine Besucher in den Bann zu ziehen und sie zu begeistern. Dabei sind es vor allem außergewöhnliche Impressionen, die das National Sea Life Centre zum Highlight machen.

Wo genau liegt das National Sea Life Centre eigentlich? Hier die Übersichtskarte:


Zurück zur Übersicht Irland Sehenswürdigkeiten im Osten Irlands
Zurück zur Übersicht: Irland Sehenswürdigkeiten

Bilder vom National Sea Life Centre Bray:

Auch Dein schönstes National Sea Life Centre Bray-Foto interessiert uns und Du kannst es hier hochladen. Bei unseren Irland Bildern erwarten Dich tausende Fotos aus Irland.

    Diese Sehenswürdigkeit in Irland einmal selbst besuchen?

    Irish Net verfügt seit vielen Jahren über ein sehr kompetentes Irland Reisebüro mit einer Vielfalt an attraktiven Urlaubsideen für ganz Irland. Stöbern Sie doch mal:

    Hier geht es zurück zur Irland Startseite: Irland

    Möchtest Du 1 x im Monat nützliche Informationen, z.B. kostenlose eBooks, Rabattaktionen, Gutscheine, Sonderangebote, Artikel über irische Produkte, Festival-Tipps oder Tournee-Ankündigungen per eMail von uns erhalten?
    Dann bestell einfach unseren kostenlosen Irland Newsletter




    Das könnte Sie noch interessieren:

    Dein schönstes Irland Bild ...




    Irland Reisen buchen



    County Wicklow

    Wicklow (Chill Mhantáin) – eines der Counties in der Provinz Leinster, 2025 Quadratkilometer, etwa 114.719 Einwohner. County Town ist Wicklow, das Autokennzeichen ist WW.

    Top 5 Irland Sehenswürdigkeiten

    Alle Sehenswürdigkeiten in Irland

    Orte & Städte in Wicklow

    Natur pur, soweit das Auge reicht.

    Unterkünfte in Wicklow

    Ferienhäuser, Hotels oder Bed & Breakfast direkt in Wicklow:

    Karten & Reiseführer

    Sie suchen gute Landkarten oder den richtigen Reiseführer für Irland? Da haben wir Tipps für Sie: