Irland Newsletter | Sitemap | Impressum

irish-net Entdecke Irland

Gap of Dunloe

Mitten im County Kerry, unweit des Killarney Nationalparks liegt das Gap of Dunloe (Bearna na Dún Lóich = Pass an der Festung des Loch), benannt nach Loch Mac Eamenis, der hier vor Urzeiten, (genauer gesagt um 20 v. Chr.) regierte.

Gap of Dunloe, Foto: Thomas Jaster
Gap of Dunloe, Foto: Thomas Jaster

Vom Dunloe Castle ist heutzutage nur noch der Name übrig geblieben, der zu einem 5-Sterne Hotel, nicht weit von hier, gehört. Der Weg ist auch unter dem Namen Bearna an Choimín (Pass am Gemeindeland) zu finden.

Starten könnt Ihr Euren Ausflug am Kate Kearney’s Cottage, einem seit über 150 Jahren in Familienbesitz befindlichen gemütlichen Pub mit gutem Restaurant und Souvenirladen.

Kate war übrigens zu ihrer Zeit (um 1840) eine recht bekannte Schönheit, die ihren Lebensunterhalt unter anderem mit dem Verkauf von selbstgebranntem poitín (Kartoffelschnaps) verdiente. Das Zeug (‘Kate Kearney’s Mountain Dew’) war wohl so kräftig, dass man es siebenfach mit Wasser verdünnen musste.

Heutzutage ist das ehemalige Cottage ein gut durchorganisiertes Familienunternehmen, welches sich gänzlich auf Touristen konzentriert. Direkt am Parkplatz erwarten Euch auch schon die nächsten “auf Touristen spezialisierten Unternehmer”. 


Es sind die ortsansässigen Jarveys mit ihren Jaunting Cars – die Gap Ponymen, die ihre Ponys/Pferde mit oder ohne Trap (traditioneller zweirädriger Einspänner für bis zu vier Personen) anbieten und versuchen werden Euch zu überzeugen, dass dies die einzige Transportmöglichkeit ist, diesen tollen Pass für €20.- pro Person zu besichtigen. Sie haben sogar (teilweise) recht, denn es ist schon ein Erlebnis auf diesem früher herkömmlichen irischen Transportmittel ihre Stories zu hören und die wundervollen Ausblicke zu genießen.

Seit fast 100 Jahren werden die Touristen nach einem ausgeklügelten Prinzip, welches “the turn” genannt wird, wohl gerecht auf alle 32 Jarveys verteilt. Dies wird, genau wie der Job selbst, von einer Generation zur nächsten weitervererbt.

Gap of Dunloe, Foto: Mirjam Gerstendorf
Gap of Dunloe, Foto: Mirjam Gerstendorf

Die anderen Alternativen wären: entweder auf eigene Faust zu Fuβ, oder mit dem Fahrrad (zu mieten in Killarney), oder als Gesamt-Paket mit Bus-Transfer und inklusive Rückfahrt per Boot über die Upper, Middle & Lower Lakes – zum historischen Ross Castle, in Killarney. Wenn Ihr Euch also entschieden habt, wie Ihr die Schlucht durchqueren wollt, kann es ja endlich los gehen.

Diese faszinierenden Bergketten und Schluchten entstanden alle durch Gletscher während der letzten Eiszeit. Als sich diese gewaltigen Eiskörper langsam die Berghänge hinunterbewegten, lösten sie riesige Felsbrocken aus den Bergen und als die Gletscher dann schmolzen, blieben die Felsen in der Schlucht liegen. Unglaublich, welche Urkraft dahinter steckte und was von den “Flüssen” übrig geblieben ist.

Die kurvenreiche Pass-Straβe wird Euch an fünf kleineren Seen vorbeiführen (von Nord nach Süd = Coosaun Lough, Black Lake, Cushnavally Lake, Auger Lake, and Black Lough), die alle durch den River Loe verbunden sind. Zwischen den ersten beiden Seen kommt Ihr zu einer alten steinernen Bogenbrücke, genannt “Wishing bridge”. Angeblich geht alles in Erfüllung was man sich wünscht, wenn man auf ihr steht. Probiert es aus und lasst uns wissen, ob’s funktioniert hat!

Hier wurde übrigens auch der recht bekannte irische Film “The Crying Game” gedreht. 1992 kostete er rund $4 Mio, spielte aber immerhin $62.5 Mio ein

Gap of Dunloe, Foto: Daniana Korbar
Gap of Dunloe, Foto: Daniana Korbar

Der letzte Teil ist vielleicht nicht mehr ganz so spannend, bringt Euch aber zum Etappenziel “Lord Brandon’s Cottage”. Es war erst die Jagdhütte des “Ehrenwerten und Reverend William Crosbie” (01.11.1771 – 03.05.1832), der dann hier 20 Jahre lang lebte, aber die letzten zwei Jahre seines Lebens wegen des Wetters verständlicherweise lieber in Nizza verbrachte. Das alte Cottage steht zwar noch, aber darin wollt Ihr nicht essen oder trinken. Deshalb wurde ein neues Gebäude mit einem Café (Open Air Restaurant) errichtet. Von hier könnt Ihr Euch dann (auch mit Fahrrad) zurück nach Killarney shippern lassen.

Während der Hauptsaison (Mitte April – Mitte September) ist es nicht empfehlenswert, den Pass mit dem Auto zu überqueren. Einerseits werden die Jarveys versuchen Euch auszureden weiterzufahren, was nicht ganz okay ist, da es sich immerhin um eine öffentliche Straβe handelt, andererseits ist es aber auch sehr anstrengend und für alle gefährlich, da die Straβe wirklich sehr kurvig, einspurig und sehr eng ist. Wollt Ihr es dennoch mit dem Auto wagen, solltet Ihr vielleicht auβerhalb der Hauptsaison und wenn möglich sehr früh oder recht spät von Süd nach Nord fahren. Fahrer von gröβeren Autos werden allerdings keinen Spaβ haben.

Wenn Ihr in der Nähe des Ring of Kerry seid, macht unbedingt einen Abstecher zum Gap of Dunloe! Es lohnt sich wirklich, auch wenn hier im Sommer allerhand los ist. Viel Spaβ!

Wo liegt das Gap of Dunloe?

Bilder vom Gap of Dunloe:

Die folgenden Bilder vom Gap of Dunloe stammen von den Besuchern unserer Seite. Auch Dein Gap of Dunloe Bild interessiert uns! Dein schönstes Gap of Dunloe-Foto kannst Du hier hochladen. Bei unseren Irland Bildern erwarten Dich tausende Fotos aus Irland.


Zurück zu Irlands Sehenswürdigkeiten im Süden

Diese Sehenswürdigkeit in Irland einmal selbst besuchen?

Irish Net verfügt seit vielen Jahren über ein sehr kompetentes Irland Reisebüro mit einer Vielfalt an attraktiven Urlaubsideen für ganz Irland. Stöbern Sie doch mal:

Hier geht es zurück zur Irland Startseite: Irland

Möchtest Du 1 x im Monat nützliche Informationen, z.B. kostenlose eBooks, Rabattaktionen, Gutscheine, Sonderangebote, Artikel über irische Produkte, Festival-Tipps oder Tournee-Ankündigungen per eMail von uns erhalten?
Dann bestell einfach unseren kostenlosen Irland Newsletter




Das könnte Sie noch interessieren:

Dein schönstes Irland Bild ...




Irland Reisen buchen



County Kerry

Diese Sehenswürdigkeit liegt im County Kerry, Kerry (Chiarraí) – eines der Counties in der Provinz Munster, 4701 Quadratkilometer, etwa 132.424 Einwohner. County Town ist Tralee, Autokennzeichen KY.

Top 5 Irland Sehenswürdigkeiten

Alle Sehenswürdigkeiten in Irland

Orte & Städte im County Kerry

Im County Kerry gibt es viele interessante Städte und gemütliche kleine Orte zu entdecken. Die lebendigen Kleinstädte Killarney, Tralee und Kenmare im Süden Irlands.

Unterkünfte in Kerry

Ferienhäuser, Hotels oder Bed & Breakfast direkt in Kerry. Am Killarney Nationalpark oder in Killarney.

Karten & Reiseführer

Sie suchen gute Landkarten oder den richtigen Reiseführer für Irland? Da haben wir Tipps für Sie: