Irland Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz

Natur & Kultur in Irland & Schottland

Reisen Sie zu den schönsten kulturellen Zeugnissen, die im Süden Schottlands und im Norden Irlands verborgen liegen. Zwei Länder, die durch bewegende Geschichte und mystische Natur beeindrucken. Erleben Sie eine Kombination aus absoluten Highlights und spannenden Geheimtipps. Besuchen Sie die verlassenen Dörfer von Achill Island und spazieren Sie auf dem Giant’s Causeway. Auch Städte wie Dublin, Belfast, Glasgow und Edinburgh werden auf Ihrer 15-tägigen Reise erkundet. Immer mit dabei: Ihr sympathischer Wikinger-Reiseleiter, der Sie mit allen Infos rund um Ihre Reise versorgt.


© Wikinger Reisen

Eingeschlossene Leistungen:

• Flug mit Lufthansa in der Economyclass nach Dublin und zurück von Edinburgh
• Transfers in Irland und Schottland
• Fährüberfahrt Belfast – Cairnryan, Tarbert – Rowardennan und Inversnaid – Tarbert
• 14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
• Halbpension
• Programm wie beschrieben
• Eintrittsgebühren entsprechend dem Reiseverlauf für Brú na Bóinne-Visitor Centre inkl. Knowth (Außenbesichtigung), Hill of Tara, Hill of Slane, Glenveagh-Nationalpark, Giant´s-Causeway-Besucherzentrum, Whithorn Priory, Blair Castle, Whisky-Destillerie mit Kostprobe
• Örtliche Stadtführungen in Dublin, Belfast, Glasgow und Edinburgh
• Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Studienreiseleitung

So wohnen Sie:

Die ersten 2 Nächte verbringen Sie in einem Vier-Sterne-Hotel außerhalb von Dublin. Neben den komfortablen Zimmern begeistert das Hotel mit einem der berühmtesten irischen Pubs. Alle übrigen Hotels sind mit drei Sternen klassifiziert. Sie reichen von großen Hotels mit über 100 Zimmern bis zum kleinen, sehr familiären „The Bruce Hotel“ in Newton Stewart mit nur 19 Zimmern. Alle Zimmer verfügen über TV, Telefon, Wasserkocher zur Tee- und Kaffeezubereitung und Föhn, meist WLAN (teilweise nur in den öffentlichen Bereichen).

Preise pro Person und Termine:

05.06.19 – 19.06.19 – 2.895,- €
19.06.19 – 03.07.19 – 2.895,- €
03.07.19 – 17.07.19 – 2.895,- €
24.07.19 – 07.08.19 – 2.995,- €

Reiseverlauf:

1. Tag: Welcome to Ireland
Fluganreise nach Dublin und Transfer ins Hotel (2 Ü).

2. Tag: Dublin
Ein geführter halbtägiger Stadtrundgang zeigt Ihnen die schönsten Ecken der irischen Metropole. Der Nachmittag steht frei für eigene Erkundungen, z. B. Besichtigung des National Museums, des Trinity College mit dem „Book of Kells”, eine Shoppingtour oder Besuch im Guinness Storehouse.

3. Tag: Ancient East
Das Boyne Valley ist voll mit bedeutsamen Monumenten aus vielen Jahrtausenden: Die Hügelgräber von Brú na Bóinne, wie Newgrange und Knowth, sind bereits um 3.200 v. Chr. entstanden. Möglicherweise besuchen Sie anstelle des Visitor Centres bei Brú na Bóinne mit den Grabstätten von Knowth die kleineren und weniger besuchten Grabstätten von Fourknocks sowie die frühchristliche Stätte mit Rundturm und Hochkreuzen von Monasterboice. Der Hill of Tara war Krönungsstätte und Verwaltungszentrum der frühen keltischen Hochkönige bis zur normannischen Eroberung im 12. Jh.. Der nahe gelegene Hill of Slane war zur gleichen Zeit eine der frühesten christlichen Anlagen zur Missionierung (2 Ü in Ballina oder Knock).

4. Tag: Achill Island
Irlands größte Insel ist von rauen Bergen, Torfmooren und Buchten geprägt. Eine Wanderung führt zunächst rund um den Derreen mit wunderbaren Ausblicken über die Moor- und Küstenlandschaft, vorbei an Ruinen eines verlassenen Dorfes und megalithischen Menhiren (GZ: 2 1/2 Std., +/- 180 m). Ganz im Westen liegt das „Deserted Village“, ein verlassenes Dorf an den Hängen des Slievemore (671 m), beschrieben u. a. von Heinrich Böll in seinem Irischen Tagebuch. Eine kurze Wanderung bringt Sie vom Küstenort Dooagh zu dem alten Ruinendorf (GZ: 1 Std).

5. Tag: Knocknarea
In Sichtweite des berühmten Ben-Bulben-Tafelberges liegt kurz vor Sligo der mysthische Berg Knocknarea (327 m) mit neo- lithischen Steinkreisen, Steinreihen und einem gewaltigen, 5.000 Jahre alten Grabhügel auf dem Gipfel. Es ist angeblich das Grab der sagenhaften keltischen Königin Maeve. Sagenhaft sind auch die Aussichten von hier oben über die Grafschaft Sligo und das Meer (GZ: 2 1/2 Std., + 200 m, – 300 m). Zur Mittagspause lockt ein Bummel durch das schöne Städtchen Sligo mit Kathedrale, Heimat des berühmten Poeten W. B. Yeates. Am Abend beziehen Sie das Hotel direkt im Zentrum von Donegal, dem quirligen Städtchen des gleichnamigen Countys (2 Ü).

6. Tag: Donegal-Rundfahrt
Im Glenveagh National Park wandern Sie immer am See Lough Veagh entlang zum Glenveagh Castle mit seinem viktorianischen Garten (GZ: 1 Std.). Nach der Besichtigung setzen Sie die Donegal-Rundreise fort und erreichen bei Slieve League die 600 m hohen, wahrlich atemberaubenden Klippen, die zu den höchsten Europas gehören. Am Abend können Sie nach Lust und Laune einen Pub gegenüber von Dongegals Castle besuchen und vielleicht Livemusik lauschen.

7. Tag: Giant’s Causeway
Höhepunkt der Wanderungen ist sicher der Giant´s Causeway in Nordirland, übrigens eine der wenigen Küstenlandschaften, die als UNESCO-Welterbe geschützt sind. Fast 40.000 sechseckige Basaltsäulen stehen aufgereiht entlang einer 5 km langen Küstenlinie (GZ: 1 1/2 Std.). Wir bleiben an der Nordküste, fahren zur Larrybane Bay und spazieren zum winzigen und idyllischen Hafen Ballintoy (GZ: 1 Std.). Am späten Nachmittag beziehen Sie das Hotel in Belfast, der lebensfrohen nordirischen Hauptstadt (1 Ü).

8. Tag: Belfast nach Schottland
Der Morgen gehört der geführten Stadtrundfahrt durch Belfast, bevor Sie am frühen Nachmittag zur Fährüberfahrt starten, die Sie in den Süden Schottlands bringt (2 1/2 Std.). Die Fahrt führt uns in die malerisch am Fluss Cree gelegene Kleinstadt Newton Stewart (2 Ü).

9. Tag: Historische Orte
In der Hügellandschaft der Southern Uplands liegt der wunderschöne Troon Lake, nicht nur landschaftlich ein Kleinod, wurde hier doch im 14. Jh. ein wichtiger Sieg der Schotten über die Engländer errungen. Eine Wanderung rund um den See endet am Denkmal Bruce´s Stone, einem gigantischen Felsklotz (GZ: 2 1/2 Std., + 50 m). Danach fahren Sie ans Meer zum Hafenort Isle of Whithorn, wo Sie eine tolle Küstenwanderung zum Burrow- head bringt (GZ: 1 1/2 Std.). Der Ort gilt als ältestes christliches Zeugnis Schottlands, 398 vom Bischof Ninja als Ausgangspunkt der Christianisierung gegründet. All das und noch mehr erfahren Sie in einem kurzen Einführungsfilm und während des Rundgangs durch Abtei mit Rundhaus und Museum.

10. Tag: Glasgow
Kurz vor Mittag erreichen Sie Glasgow. Die größte Stadt Schottlands beeindruckt mit Relikten aus ihrer großen Zeit als Handelszentrum, der Kathedrale und dem geschichtsträchtigen Hauptplatz George Square mit dem sehenswerten Gebäude der City Chambers. Am viel besungenen Loch Lomond entlang erreichen Sie den Übernachtungsort Arrochar (1 Ü).

11. Tag: Loch Lomond
Mit der Personenfähre geht es an das Ostufer des Loch Lomond nach Rowardennan, wo einer der schönsten Abschnitte des berühmten West Highland Ways beginnt. Am Ufer entlang, durch Wald und Fels, wandern Sie bis zum Fähranleger Inversnaid (GZ: 3 1/2 Std., +/- 150 m), wo Sie wieder zum Westufer übersetzen. Die Weiterfahrt erfolgt entlang des idyllischen Loch Tay bis nach Pitlochry, dem Ferienort am Südrand des Cairngorms National Park (2 Ü).

12. Tag: Aussichtsberg Ben Vrackie
Entlang eines bewaldeten Bachlaufs wandern Sie zunächst gemächlich bergan, dann geht der Wald in Heide über. Wir erreichen einen dunklen See am Fuß des Steilhanges, dem Sie nun bergauf folgen. Bald ist der Gipfel erreicht (841 m) mit einem 360°-Panorama über Cairngorms, Schiehallion und den Fluss Tummel. Vom See wandern Sie auf einem anderen Weg wieder hinab ins Tal (GZ: 5 Std., +/- 600 m, 2 Stiefel).

13. Tag: Blair Castle und Whisky
Das über 700 Jahre alte Blair Castle inmitten eines riesigen Parks lädt zu einer ausgedehnten Erkundung der 32 komplett eingerichteten Zimmer, Waffenarsenale und Ölgemälde ein. Zu einem richtigen Schottlandurlaub gehört natürlich auch der Besuch einer Destillerie. Nachmittags erreichen wir Edinburgh (2 Ü).

14. Tag, 18.06.19: Edinburgh
Auf einer Stadtführung am Vormittag besuchen Sie die berühmten Sehenswürdigkeiten. Anschließend können Sie die Hauptstadt Schottlands nach eigenem Belieben entdecken.

15. Tag, 19.06.19: Rückreise
anschließend Rückflug.

Natur & Kultur in Irland & Schottland

Zurück zur Seite: Wandern Irland
Zurück zu den Irland Reisen




Natur & Kultur in Irland & Schottland

Besuchen Sie die schönsten Städte in Schottlands Süden und die reizvollsten Natur-Highlights in Irlands Norden.