Irland Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz

irish-net Entdecke Irland

Irland und seine Wanderwege: Möglichkeiten und Ausrüstung

Irland hat für Wanderfreunde eine abwechslungsreiche und spannende Landschaft zu bieten. Von schroffen Bergketten bis zu eindrucksvollen Küstenwegen besticht die grüne Insel mit vielen Möglichkeiten. Gerade mehrtägige Wanderungen sind dank langer und gut beschilderter Wege ein Erlebnis. Längere Wandertouren durch das oft unbeständige Wetter verlangen nach einer durchdachten Ausrüstung. Auch eine gut ausgestattete Reiseapotheke für kleinere Zwischenfälle sollte nicht fehlen.

ID 35259341 © Rihardzz | Dreamstime.com
Irland und seine Wanderwege

Burren Way

Der Burren-Way führt durch eine beeindruckende Landschaft aus Kalkstein mit sehenswerter Tier- und Pflanzenwelt. The Burren ist im Westen Irlands gelegen. Eine Wanderung über den Burren Way führt direkt zu den Cliffs of Moher. Mit ihren eindrucksvollen Steilklippen stellen diese Cliffs einen der faszinierendsten Orte Irlands dar. Für eine Erkundung des Burren Ways auf voller Länge ist eine mehrtägige Wanderung einzuplanen. Er erstreckt sich über nicht weniger als 114 Kilometer und führt vorbei an jahrtausendealten Monumenten der Insel.

Dingle Way

Der Dingle Way erstreckt sich über 179 Kilometer entlang der namensgebenden Dingle-Halbinsel. Die größten Strecken dieses großen Wanderweges befinden sich in Meeresnähe. Die küstennahen Wege bieten hervorragende Aussichten auf Mount Brandon und die Slieve Mish Berge. Im Bereich Castlegregory treffen Wanderer auf besonders weitläufige Strände.

Sheep’s Head Way

Der Sheep’s Head Way führt über die namensgebende Sheep’s-Head-Halbinsel. Sie ist weit im Süden der grünen Insel gelegen. Dies sorgt für ein vergleichsweise mildes Klima im Bereich des Wanderweges. An der Spitze der Halbinsel im Westen können Wanderer mit etwas Glück auch Delfine und Wale beobachten. Die EU hat dieser Gegend die Auszeichung EDEN verliehen, womit der lokale Tourismus für sein Engagement in Sachen Nachhaltigkeit und Umweltschutz gewürdigt wird.

Wicklow Way

Der Wicklow Way endet nur etwa 40 Kilometer von Irlands Hauptstadt Dublin entfernt. Am Wicklow Way passieren Wanderer die Wicklow Mountains. Diese dienten in der Vergangenheit immer wieder als Rückzugsort für Aufständische und Rebellen. Von der bewegten Geschichte des Gebiets zeugen noch heute zahlreiche Bauwerke. Als eindrucksvolles Highlight ist die Klosteranlage von Glendalough zu nennen. Der Rundturm und seine Ruinen stammen aus dem 6. Jahrhundert. Sie bieten auch für Fotografen immer wieder besondere Motive. Im Sommer sind die Wicklow Mountains von farbenfrohem, blühendem Heidekraut bedeckt.

Kerry Way

Einer der beliebtesten Orte auf der grünen Insel ist County Kerry, eine Grafschaft im Südwesten der Provinz Munster. Der Kerry Way führt um die Halbinsel Iveragh herum. Der Kerry Way ähnelt der berühmten Panorama-Küstenstraße Ring of Kerry. Hierbei lassen sich verschiedene landschaftliche Attraktionen auf der Wanderschaft bewundern. Dazu gehören neben der Küste selbst auch zahlreiche Wälder, Seen und Täler. Der Kerry Way bietet zudem einen Blick auf den höchsten Berg Irlands, den Carraountoohil.

Unterkünfte für Wanderungen in Irland

Wanderer finden in Irland eine Reihe verschiedener Unterkunftsarten. Von B&Bs bis zu top-ausgestatteten Hotels reichen die Möglichkeiten je nach Anspruch und Budget. Auch ausgehend von einem behaglichen Ferienhaus in Irland lassen sich spannende Wanderungen unternehmen. Eine preisgünstige Alternative sind die klassischen Irland-Hostels.

Eine Möglichkeit, tiefer in die Kultur Irlands einzutauchen, bieten Angebote aus dem Bereich Bed & Breakfast. Ein irisches B&B bietet die Möglichkeit, bei einer irischen Familie zu wohnen und dabei einheimische Traditionen kennenzulernen.

Ausrüstungen für Wanderungen in Irland

Wer in Irland auf Wanderschaft geht, sollte das oft wechselhafte Wetter berücksichtigen. Auch das abwechslungsreiche Terrain verlangt nach einer guten Ausrüstung. Es empfehlen sich wasserfeste Wanderstiefel, die bis über den Knöchel reichen. Für leichtere Wanderungen können Wanderer ein zweites Paar Schuhe in leichterer, halbhoher Wander- oder Trekking-Ausführung mitnehmen. Ebenso sollte eine schnell trocknende Wanderhose aus gutem Funktionsmaterial nicht fehlen.

Ebenfalls ist Regelkleidung empfehlenswert. Hierbei sollten wasserfeste Regenjacken und -hosen die Kleidungsstücke der Wahl sein. Ponchos eignen sich aufgrund des oft windigen Wetters weniger. Auch sollten Wanderer auf Kopfbedeckungen achten, die als Schutz für Wind, Regen oder auch Sonne dienen. Für den Reiseproviant eignet sich ein Tages-Rucksack in wasserfester Ausführung. Für Getränke eignen sich leichte Isolierflaschen, die den Inhalt langfristig wahlweise kühl oder warm halten.

Wer eine Bergwanderung plant, sollte auf entsprechende Stiefel (Kategorie B-C), sowie gegebenenfalls auf Bergstöcke und Gamaschen achten.

Damit Wanderer auch bei kleineren Beschwerden oder Verletzungen gut ausgestattet sind, empfiehlt sich die Mitnahme einer Reise-Apotheke. Diese sollte die wesentlichen Mittel zur Behandlung von Unwohlsein und zur Verarztung kleinerer Verletzungen beinhalten. Dazu gehören Mittel gegen Kopfschmerzen und Bauchschmerzen ebenso wie ein übliches Verbands- oder Erste-Hilfe-Set mit Heftpflastern sowie Wund- und Heilsalben. In der Shop Apotheke gibt es günstige Spar-Sets, die die meisten Bedürfnisse gut abdecken. Wer auf besondere Medikation angewiesen ist, sollte darauf achten, diese ebenso in der Reise-Apotheke mitzuführen.

Hier geht es zurück zur Irland Startseite: Irland

Möchtest Du 1 x im Monat nützliche Informationen, z.B. kostenlose eBooks, Rabattaktionen, Gutscheine, Sonderangebote, Artikel über irische Produkte, Festival-Tipps oder Tournee-Ankündigungen per eMail von uns erhalten?
Dann bestell einfach unseren kostenlosen Irland Newsletter

Das könnte Sie noch interessieren:




Buchtipp zum Wandern in Irland

Dieser Rother Wanderführer wurde für die 5. Auflage komplett überarbeitet und aktualisiert. Aus dem Netz von Fernwanderwegen, Feldwegen und einsamen Fußpfaden, das die Insel überzieht, wurde eine attraktive Tourenauswahl getroffen: von der einfachen Küstenwanderung auf guten Wegen bis zur ausgedehnten Tagestour im weglosen Berggebiet.

Wandern in Irland

Bei der Vielfalt der Wanderwege in Irland werden Möglichkeiten für jedes Niveau und jede Erfahrung angeboten, immer in Landschaften von außergewöhnlicher Schönheit.

Beara Way

Der Beara Way führt durch die Beara Peninsula Halbinsel

Wer die auf dem Beara Way liegenden Sehenswürdigkeiten, wie Dzogchen Beara, ausgiebig erleben möchte, sollte gut 10 Tage für den knapp 200km langen Weg einplanen.

Burren Way

Der 114km lange Burren Way führt den Wanderer neben dem Burren auch zu den Cliffs of Moher, durch die Stadt Doolin, sowie am Poulnaborne Dolmen und der Aillwee Cave vorbei.

Dingle Way

Der Dingle Way bietet Abwechslung: Sandstrände, Berge, Seen, Wasserfälle, Wiesen und sogar Klippenwege findet man auf dem 179km landen Wanderweg im County Kerry.

Great Western Greenway

Ganz im Westen, im Co. Mayo, entstand im April 2010 ein 18km langer Wander- und Radweg. Das war aber nur der Anfang, denn nur ein Jahr später wurde der 42,5km lange Great Western Greenway eröffnet.

Kerry Way

Für Irlands längsten Langstreckenwanderweg sollte man mindestens 9 Tage einplanen. Der Rekord liegt allerdings bei etwas über 37 Stunden.

Sheeps Head Way

Dieser ursprünglich 88km lange Rundweg befindet sich im äußersten Südwesten Irlands, auf der Sheep‘s Head Halbinsel zwischen der Bantry Bay und der Dunmanus Bay im Co. Cork.

St. Declan's Way

An der Südküste Irlands im Co. Waterford, liegt das niedliche Fischerdorf Ardmore (Ard Mór, Große Höhe) welches Startpunkt für den St. Declan’s Way ist.

Wicklow Way

Irlands ältester Wanderweg führt jedes Jahr gut 24.000 Menschen von Süd-Dublin bis in Herz des Wicklow Mountains National Park und zum Glendalough.

Für's Wandern in Irland

Hier finden Sie ein Auswahl an praktischen Wanderbegleitern:

Wandern an Irlands Küsten

An der etwa 2800km langen Küste hat Irland eine bemerkenswerte Anzahl von Wanderwegen mit Panoramaaussichten. Vorbei an Leuchttürmen, in der Ferne eine der vielen Inseln zu sehen, genießen Sie hier mit allen Sinnen.

Walking Festivals in Irland

Sie bekommen gar nicht genug vom Wandern in Irland? Sie wandern gerne mit Gleichgesinnten? Dann besuchen doch mal eines der Walking Festivals!