Irland Newsletter | Sitemap | Impressum

irish-net Sprachreisen

So werden Sprachreisen ein Erfolg - Tipps für Interessierte

Schon länger erfreuen sich Sprachreisen nicht nur bei Eltern und Kindern großer Beliebtheit, bieten sie doch die scheinbar ideale Kombination von Erholung und Bildung.

Laut einer Statistik des Fachverbandes Deutscher Sprachreise-Veranstalter e.V. geht man allgemein von 160.000 Sprachreisen pro Jahr in Deutschland aus. Anders als in der Schule mit ihren simulierten Bedingungen lässt sich im Rahmen einer Sprachreise das Gelernte „in Echt“ ausprobieren und vervollständigen. Damit der Lernerfolg nicht auf der Strecke bleibt, sollten einige Grundregeln unbedingt berücksichtigt werden. Dazu gehört vor allem, dass Gelegenheiten gesucht werden sollten, in denen die Sprache unkompliziert eingesetzt werden kann. Dies gelingt unter anderem durch:

- Möglichst intensive Alltagskontakte

- Einbindung in eine Gastfamilie

- „Zwang“ zur Kommunikation in der Landessprache

- Besuch spezieller Sprachkurse

Die Schönheit Irlands kennenlernen und gleichzeitig die englische Sprache lernen - eine perfekte Kombination für einen Urlaub.
Die Schönheit Irlands kennenlernen und gleichzeitig die englische Sprache lernen - eine perfekte Kombination für einen Urlaub.

Entscheidend ist der Kontakt zu „Fremdsprachlern“

Der kritische Punkt ist dabei die Auswahl des Landes: Natürlich würde schon ein Ibiza-Urlaub Gelegenheit geben, seine Englischkenntnisse auszuüben – aber weil dort die meisten Gesprächspartner keine englischen Muttersprachler sind, wären die Ergebnisse eher suboptimal. Wer sein Englisch aufpolieren will, sollte deshalb das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden und in den Heimatländern dieser Sprache Urlaub machen. Wer es dabei etwas leichter haben möchte, besucht solche Gebiete, in denen eine unverfälschte Sprachform gesprochen wird. Optimal in diesem Sinne ist Irland und speziell, was das Angebot angeht, Dublin als Sprachreisen-Destination . Zudem sprechen die Einwohner vor allem ein recht akzentfreies Englisch – im Gegensatz etwa zu den Bewohnern Londons, deren Cockney es Nicht-Muttersprachlern sehr viel schwerer macht. Zwischen Lifford, Dublin und Cork haben es deutsche Zungen daher sehr viel einfacher, mit den Muttersprachlern zu kommunizieren. Hinzu kommt, dass die Iren ein generell sehr offenes und freundliches Volk sind; wer also mit seinem Schulenglisch in einem irischen Pub bestellen möchte, wird garantiert weniger Probleme haben, als in anderen Teilen der englischsprachigen Welt. Kommt noch hinzu, dass Irland ein unglaublich vielfältiges Land ist, das sich perfekt für einen Urlaub eignet. Und somit würde ein solcher Trip, nur durch Kontakt mit den Einheimischen, schon den eigenen Sprachschatz gewaltig verbessern.

Sprachkurse am besten im Ausland besuchen

Soll allerdings eine Reise dazu dienen, gezielt Fremdsprachenkenntnisse auf- und auszubauen, ist ein Urlaub aus rein touristischen Gesichtspunkten gegebenenfalls zu wenig. Dann sollte grundsätzlich über eine Sprachreise inklusive Sprachkurs nachgedacht werden. Zwar können auch in Deutschland Intensivsprachkurse besucht werden, wesentlich effektiver gelten allerdings Sprachkurse, die im Ausland angeboten werden – nicht nur wegen der muttersprachigen Lehrer und der bereits genannten Vor-Ort-Vorteile:

- Gezielter Aufbau von Sprachkompetenz durch geschulte Einheimische

- Unterbringung bei Gastfamilien

- Konfrontation mit der Fremdsprache im Alltag und in den schulischen Situationen

- Schriftliche Nachweise für Absolventen und damit verbundene Vorteile im Lebenslauf

Und auch hier ist Irland einmal mehr die Nation, die in besonderem Maß punkten kann: Seit Jahren werden Sprachreisen angeboten, bei denen die Unterbringung bei einheimischen Gastfamilien erfolgt. Darüber hinaus liegen die Preise für Sprachkurse in Irland deutlich niedriger als in England. In Bezug auf die Ausrichtung können verschiedene Schwerpunkte gewählt werden, so dass gezielt Fremdsprachenkenntnisse etwa im Bereich Alltag, Beruf oder etwa auch Kultur aufgebaut werden können. Darüber hinaus stehen unterschiedliche Kurse zur Verfügung, die auf das Ausgangsniveau des jeweiligen Teilnehmers abgestimmt sind. Wer sich dabei nicht sicher ist, wie gut die eigenen Englischkenntnisse zu beurteilen sind, kann einen entsprechenden Test absolvieren. Die Auswahl an verschiedenen Sprachschulen ist sehr groß. Je nach Zweck und persönlicher Situation werden zudem sehr unterschiedliche Sprachkurse angeboten:

- Spezielle Kurse für bestimmte Berufsgruppen (z.B. Lehrer, Militär oder Management)

- Akademische Sprachkurse (z.B. Vorbereitung auf die High School, Vorbereitung aufs College)

- Sprachkurse für bestimmte Zielgruppen (Teenager, Familien, Senioren)

Ein wichtiger Bestandteil solcher Sprachkurse ist zudem, dass die Teilnehmer am Ende des Kurses ein Zertifikat sowie eine Beurteilung erhalten. Damit kann etwa bei Bewerbungen entsprechende Fremdsprachenkompetenz nachgewiesen werden. Ein klarer Vorteil eines Sprachkurses in Irland besteht natürlich auch darin, dass man neben der Sprache auch die Kultur und die Menschen vor Ort kennen lernt. Auch in dieser Hinsicht eignet sich Irland als Gastland aufgrund seiner kulturellen sowie landschaftlichen Voraussetzungen ausgezeichnet.
Die Vorteile im Überblick:

- Irland gilt als neues kulturelles Zentrum Europas

- Junge und dynamische Bevölkerung

- Günstigere Sprachkurse als in England

- Deutlich günstigere Anreise als bei Sprachreisen in die USA oder Kanada

- Unvergessliche Landschaft und Naturschönheit

Eine Sprachreise alleine bringt wenig

Zunächst sollten sich alle Kandidaten, die sich für eine Sprachreise interessieren, klarmachen, dass die Wirkung eines solchen Vorhabens begrenzt ist, und daher keine Wunder erwarten. Der wichtigste Nutzen einer Reise wird von Experten in ohnehin weniger im Ausbau umfangreicher Vokabelkenntnisse gesehen, als in der Einübung und Festigung des bestehenden Wortschatzes. Darüber hinaus sollten die Reisenden auch die Anforderungen nicht zu hoch ansetzen, damit auch der Spaß an der Reise nicht auf der Strecke bleibt. Auch dies kann sich letztendlich negativ auf den Gesamteffekt auswirken. Wichtig ist vor allem, dass die Reise Spaß macht, und das die Teilnehmer im Rahmen der lockeren Atmosphäre ihre Hemmungen überwinden, die Sprache tatsächlich im Alltag einzusetzen. Aus diesem Grund gilt auch in Bezug auf Sprachreisen, dass der beste Lerneffekt durch Wiederholung entsteht. Das bedeutet zum einen, dass mit regelmäßigen Sprachreisen über die Jahre tatsächlich beachtliche Fortschritte im Gebrauch einer Sprache erzielt werden können. Hierfür ist es jedoch wichtig, dass auch der Alltag zu Hause aktiv dazu genutzt wird, mit der Sprache in Kontakt zu kommen. Hierfür bieten sich u.a. folgende Möglichkeiten an:

- Englische Literatur

- Englisches Radio oder Fernsehen

- Englische Filme

- Kontakt mit Muttersprachlern

Neben dem Kontakt mit der Sprache durch Filme oder Radioprogramme erscheint natürlich vor allem die Möglichkeit interessant, sich selber als Gastgeber für Sprachreisende aus anderen Ländern anzubieten.

Nur wem Urlaub auch tatsächlich mit den Menschen spricht, lernt die Landessprache.
Nur wem Urlaub auch tatsächlich mit den Menschen spricht, lernt die Landessprache.

Bildquellen:
Abbildung 1: © martinvonpotsah (CC0-Lizenz)/ pixabay.com
Abbildung 2: © geralt (CC0-Lizenz)/ pixabay.com




Tracel-Center Team: Kontakt »

Sprachreisen nach Irland

Bei einer Sprachreise nach Irland organisieren spezialisierte Reiseveranstalter Ihr gesamtes Paket: die Sprachschule, die Unterkunft und teilweise auch die Anreise. Enthalten sind in der Regel auch Lehrmaterialien und Transfers. Somit genießen Sie die Sicherheit eines deutschsprachigen Reiseveranstalters.

Sprachschulen in Irland

In ganz Irland bieten Sprachschulen Englischunterricht an. Hier buchen Sie Ihren Sprachkurs selbst in der Schule vor Ort. Sie müssen sich dann allerdings auch um die Organisation Ihres gesamten Aufenthalts inklusive der Anreise kümmern.

Flug und Mietwagen

Hier können Sie Ihren Mietwagen und passenden Flug zur Sprachreise buchen:

Sprachführer Englisch

Sprachführer und Nachschlagewerke für die korrekte Konversation auf Englisch. Unentbehrlich für Reisen, für das tägliche Leben, privat oder beruflich. Wörterbücher, Business Englisch, Reisewortschatz …