Irland Newsletter | Sitemap | Impressum

Killaloe

An der Südspitze des Lough Derg befindet sich Killaloe. Vor allem bei Seefahrern und Anglern ist der Ort Killaloe bekannt und beliebt. Hier befindet sich der Ausgangspunkt der Shannon Cruise und es kann der Fluss Shannon hier überquert werden.

Killaloe
Killaloe

Wer hier mit dem Boot startet, kann bis in die Grafschaft Sligo zum Lough Key fahren. Diese Reise ist einfach nur als wunderschön zu bezeichnen, was sich inzwischen auch herumgesprochen hat. Denn in den Sommermonaten ist der Hafen voll von den Urlaubern mit ihren Booten, die diese Fahrt antreten möchten.

Gegründet wurde Killaloe einst im 12. Jahrhundert durch den irischen Hochkönig Brian Boru. Es wird sogar davon ausgegangen, dass Killaloe einst die Hauptstadt des Landes war.

Der Ort kann zudem mit einigen Sehenswürdigkeiten aufwarten. So zum Beispiel mit der St. Flannan’s Cathedral oder der Erdfestung Beal Boru, die sich eine Meile außerhalb von Killaloe befindet. Nahe der genannten St. Flannan’s Cathedral befindet sich ein einmaliger Stein, er trägt den Namen Thogrim Stone. Hier sind Inschriften in Runenschrift und in der Ogham-Schrift zu finden, einer altirischen Schrift. Es wird davon ausgegangen, dass diese Inschriften von einem Wikinger stammen, der zum Christentum konvertiert ist.

Nördlich von Killaloe liegt Mountshannon, ein kleines Dorf. Die Steinhäuser hier, die dem Ort seinen besonderen Reiz geben, stammen aus dem 18. Jahrhundert. Im Dorf liegt auch ein kleiner Hafen, der in den Sommermonaten stets voller Ausflugsboote ist. Von hier aus kann die Fahrt nach Holy Island angegangen werden, einer kleinen Insel, auf der sich die Reste einer alten Siedlung befinden.

Da Killaloe dicht am River Shannon liegt, kann ein Tourist aus einer ganzen Palette von Wassersportmöglichkeiten wählen. Es gibt zum Beispiel ein Activity Center, welches Kanus und Surfbretter verleiht. Auch Wasserski kann hier gelaufen werden. Wer es während des Urlaubs mit dem Hausboot mit einer Sportart an Land versuchen möchte, kann das Shannonside Activity Center besuchen. Hier bestehen Möglichkeiten zum Ponytrekking, Radfahren oder Bergwandern.




Zurück zur Übersicht: Hausbooturlaub Irland
Zurück zur Übersicht: Hausboot Irland




Infos Hausboot Urlaub

Es gibt viele Fragen zum Thema Hausboot Urlaub in Irland. Hier finden Sie die Antworten dazu …

Hausboot Anbieter

Hausboot Angebot Irland

Wählen Sie aus 9 verschiedenen Liegehäfen entlang von Shannon und Erne sowie des Shannon-Erne-Waterways, an denen Sie Ihr Hausboot in Irland übernehmen können.

Seen und Wasserstrassen

Wichtige Orte:

Reiseführer Hausboot Irland

Es gibt einige gute Reiseführer für einen Hausboot Urlaub in Irland, z.B. Mit dem Hausboot durch Irland: Shannon, Lough Erne, The Link (Shannon-Erne-Kanal), Royal Canal, Grand Canal von Harald Böckl oder das Buch Irland: Shannon-Erne von Hartmut Engel von Stein aus dem Conrad Verlag.