Irland Newsletter | Sitemap | Impressum

irish-net Irland Kultur

Maeve Binchy

Maeve Binchy machte sich als irische Schriftstellerin und Kolumnistin einen Namen. Bekannt wurde sie vor allem zunächst als Kolumnistin der Zeitung „The Irish Times“. Am 28. Mai 1940 wurde Binchy in Dalkey in dem heutigen County Dun Laoghaire-Rathdown geboren, am 30.07.2012 verstarb sie.

Maeve Binchy: Herzenskind
Maeve Binchy: Herzenskind

Inhaltlich sind ihre Romane häufig in Irland angesiedelt. Sie schildern die Spannungen, die auf der Grünen Insel zwischen städtischem und ländlichem Leben bestehen. Doch auch die Gegensätze zwischen England und Irland und die dramatischen Veränderungen, die Irland schließlich seit dem Zweiten Weltkrieg durchlaufen musste, finden in den Werken von Maeve Binchy Berücksichtigung und machen sie zu einem besonderen Highlight.

Ein grandioser Erfolg
Der Erfolg von Maeve Binchy geht heute weit über die klassischen Auszeichnungen und Verkaufszahlen hinaus. Die irische Schriftstellerin hat sich sowohl in den USA als auch in Großbritannien zu einer Bestseller-Autorin entwickeln können und genießt dort beispiellosen Erfolg. Bislang verkauften sich die Bücher von Maeve Binchy mehr als 40 Millionen Mal.

Lange Zeit lebte die Schriftstellerin gemeinsam mit ihrem Mann Gordon Snell in der irischen Hauptstadt Dublin und dem britischen London. Anschließend ist die Autorin jedoch wieder nach Dalkey zurückgekehrt. Für ihre außergewöhnlichen Werke wurde Binchy in der Vergangenheit in entsprechender Form geehrt. So erhielt sie im Rahmen des Irish Book Award 2010 beispielsweise den Lifetime Achievement Award. Mit ihm wurde ihr Lebenswerk ausgezeichnet.

Werke von Maeve Binchy
Innerhalb weniger Jahre ist es Maeve Binchy gelungen, mehrere Romane zu veröffentlichen und mit ihnen große Erfolge zu feiern. So erschien beispielsweise im Jahr 1980 das Werk „Die Straßen von London“. Es war der erste Roman von Maeve Binchy und gilt noch heute für viele Fans der irischen Autorin als Muss. Nur zwei Jahre später, 1982, folgte schließlich ihr Werk „Das Herz von Dublin“.

In ihren Romanen widmet sich Maeve Binchy grundsätzlich ihrer Heimat und den Besonderheiten, die mit dem Leben in Irland einhergehen. Sämtliche Werke von Binchy wirken nicht zuletzt deswegen, weil Irland die Heimat der Schriftstellerin ist, überaus authentisch. Neben „Das Herz von Dublin“ veröffentlichte Binchy 1982 mit „Irische Freundschaften“ ein weiteres Werk. 1984 folgte schließlich der Roman „Jeden Freitagabend“.

Auch 1985 erntete Maeve Binchy großen Erfolg und konnte bei ihren Lesern mit dem Roman „Echo vergangener Tage“ für Begeisterung sorgen. Ihr Werk „Firefly Summer“ erschien schließlich im Jahr 1987 und wurde in Deutschland unter dem Titel „Sommerleuchten“ bekannt. 1988 veröffentlichte die irische Erfolgsautorin schließlich ihr Werk „Silberhochzeit“.

Viele Romane der irischen Autorin wurden im Laufe der Zeit ins Deutsche übersetzt und sind heute zahlreichen Lesern bekannt. Zusammen mit anderen irischen Autorinnen verfasste sie schließlich das Werk „Zu mir oder zu dir?“. Mit dem Werk knüpften sie an „Ladies‘ night at Finbar’s Hotel“ an. Bereits bei diesem Titel entschied sich Maeve Binchy für die Zusammenarbeit mit anderen Schriftstellerinnen aus Irland.

Zu den jüngsten Werken von Maeve Binchy gehört „Minding Frankie“. Der deutsche Titel ist “Herzenskind”. Es wurde 2010 in englischer Sprache veröffentlicht. Zwei Jahre zuvor erscheint der Roman „Wege des Herzens“. Da Maeve Binchy in ihren Werken ganz unterschiedliche Geschichten und Episoden aufgreift, schafft sie es ein breites Publikum zu erreichen. Zwei ihrer Geschichten wurden schließlich im Laufe der Zeit auch verfilmt. Den Anfang machte 1995 das Werk „Circle of Friends – Im Kreis der Freunde“. 2005 folgte schließlich die Verfilmung „Ein Haus in Irland“, die ebenfalls auf große Begeisterung bei den Zuschauern stieß.

Maeve Binchy stieß mit ihrer Arbeit stets auf große Anerkennung und konnte lobende Worte ernten. Noch immer handelt es sich bei ihr um eine der bekanntesten und ebenso auch erfolgreichsten irischen Autorinnen dieser Zeit. Ihr ist es gelungen an den Erfolg anderer großer Namen anzuknüpfen und Irland einmal mehr zum Thema in der Literatur zu machen.

Unsere Buch Tipps für Maeve Binchy:


Zurück zur Übersicht: Irische Autoren
Zurück zur Seite: Irland Kultur

Hier geht es zurück zur Irland Startseite: Irland

Möchtest Du 1 x im Monat nützliche Informationen, z.B. kostenlose eBooks, Rabattaktionen, Gutscheine, Sonderangebote, Artikel über irische Produkte, Festival-Tipps oder Tournee-Ankündigungen per eMail von uns erhalten?
Dann bestell einfach unseren kostenlosen Irland Newsletter




Das könnte Sie noch interessieren:

Dein schönstes Irland Bild ...




Neuerscheinung - Unser Tipp:

Bildband Irland: von der rauen Landschaft der grünen Insel bishin zur irischen Pub-Kultur in Städten wie Dublin und Cork mit über 175 Bildern.

Irische Autoren im Überblick

Der neue Fin O'Malley Krimi

Die irische Nordwestküste und insbesondere Foley waren jetzt nicht das, worauf Fin O Malley in seinem Leben gewartet hatte …

Irland Reisen

Selber mal Irland bereisen auf den Spuren großer Literaten? Hier findest Du unsere Irland Reiseangebote …

Irish Shop

Wir haben uns nach besonderen, typischen, schönen Dingen aus Irland umgesehen, die das Herz jedes Irlandfreundes erfreuen und ganz wunderbar als irisches Geschenk zu besonderen Anlässen geeignet sind.