Irland Newsletter | Sitemap | Impressum

irish-net Irland Kultur

Ken Bruen

Der irische Krimiautor Ken Bruen wurde 1951 in der Stadt Galway geboren. Er gehört zu den herausragendsten Vertretern des Literaturgenres „Irish-Noir“. Er schreibt düstere Kriminalromane mit sozialkritischem Hintergrund.

Irischer Autor: Ken Bruen
Irischer Autor: Ken Bruen

Ken Bruen studierte am Gormanston College im irischen County Meath und am renommierten Trinity College in Dublin. An dieser Universität promovierte er in Metaphysik. Anschließend verließ er seine Heimatstadt Galway und war 25 Jahre lang als Englischlehrer in Japan, Afrika, Südamerika und Südostasien tätig. Während seines Auslandsaufenthaltes auf verschiedenen Kontinenten lernte Ken Bruen die Schattenseiten des Lebens kennen. 1979 wurde er in der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro nach einer Wirtshausschlägerei festgenommen und für vier Monate inhaftiert.

Der Autor ist Mitglied des literarischen Zirkels um den US-amerikanischen Schriftsteller und Drehbuchautor Jason Starr, dem weitere erfolgreiche englischsprachige Autoren angehören. Ken Bruen erhielt für seine Romane zahlreiche Auszeichnungen und wurde mit verschiedenen Literaturpreisen geehrt. Unter anderem erhielt er mit dem begehrten Shamus-Award den US-Literaturpreis für Kriminalliteratur, den Deutschen Krimi Preis und den französischen Grand prix de Littérature Policière.

Die Werke von Ken Bruen
Die Kriminalromane von Ken Bruen spielen zum größten Teil in seiner Heimatstadt Galway. Er ist ein Vielschreiber und veröffentlicht in manchen Jahren bis zu drei Romane. Insbesondere im anglo-amerikanischen Raum gehört er zu den führenden Kriminalautoren und seine Werke stürmen regelmäßig die Bestsellerlisten. Neben zahlreichen einzelnen, in sich abgeschlossenen Romanen, veröffentlichte er bisher drei Serien. Eine Reihe handelt von dem in London lebenden Detective Sergeant Brant, eine andere Serie dreht sich um den alkoholkranken Privatdetektiv Jack Taylor. Bei der dritten Serie handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt mit dem US-amerikanischen Schriftsteller Jason Starr. Sie ist als Max Fisher und Angela Petrakos-Reihe bekannt.

Große internationale Beachtung fand der Schriftsteller mit der Veröffentlichung des ersten Bandes der Jack-Taylor-Reihe unter dem Titel „The Guards“ im Jahr 2001. Bis zum Jahr 2013 sind bereits neun weitere Bände in dieser Serie erschienen. Jack Taylor ist ein in Ungnade gefallener ehemaliger Polizist, der versucht, sich als Privatdetektiv über Wasser zu halten. Das Leben von Jack Taylor bestimmen Alkohol- und Drogenmissbrauch. Als Vorbild für die literarische Figur diente dem Autor sein eigener Bruder, der an den Folgen des Alkoholmissbrauchs verstarb.

Schreibstil mit sozialkritischem Ansatz
Die Romanfigur Jack Taylor steht als Sinnbild für den sozialkritischen Hintergrund der Bücher von Ken Bruen. In der Serie skizziert der Autor den sozialen Wandel in Irland, wie der Autor selbst ihn empfunden hat, nach. Bruen beschreibt den Machtverlust der katholischen Kirche auf politischer und sozialer Ebene. Er setzt sich mit Themen der Einwanderung auseinander und beschreibt den florierenden Aufschwung der irischen Wirtschaft mit Beginn der 90er Jahre des letzten Jahrhunderts. Diese Vorgänge werden von Ken Bruen oft als eine Kraft dargestellt, die für das Entstehen einer materialistisch geprägten Gesellschaft in Irland verantwortlich ist und neue Gräben der sozialen Ungerechtigkeit aufgerissen hat.

Über seine Arbeit sagte Ken Bruen in einem Interview wörtlich: „Ich leide an Depressionen und dieser eigentümlichen irischen Melancholie – einer Stimmung, dass die Welt chaotisch ist … Was mich davon abgehalten hat, den gleichen Weg wie Jack (Taylor) einzuschlagen, ist das Schreiben. Ich liebe es zu sehr, um es für Drogen oder Alkohol zu vergeuden.“ Die Romane von Ken Bruen sind trotz ihres sozialkritischen Hintergrundes keine Aufklärungsbücher. Vielmehr begibt sich der Autor auf eine Reise zu den dunklen Seiten der menschlichen Seele. Seine Werke bestechen mit beißendem schwarzen Humor und entbehren nicht einer gewissen Poesie. Ken Bruen lebt heute gemeinsam mit seiner Frau und seiner Tochter in seiner Heimatstadt Galway.

Unsere Buch Tipps für Ken Bruen:


Zurück zur Übersicht: Irische Autoren
Zurück zur Seite: Irland Kultur

Hier geht es zurück zur Irland Startseite: Irland

Möchtest Du 1 x im Monat nützliche Informationen, z.B. kostenlose eBooks, Rabattaktionen, Gutscheine, Sonderangebote, Artikel über irische Produkte, Festival-Tipps oder Tournee-Ankündigungen per eMail von uns erhalten?
Dann bestell einfach unseren kostenlosen Irland Newsletter




Das könnte Sie noch interessieren:

Dein schönstes Irland Bild ...




Neuerscheinung - Unser Tipp:

Bildband Irland: von der rauen Landschaft der grünen Insel bishin zur irischen Pub-Kultur in Städten wie Dublin und Cork mit über 175 Bildern.

Irische Autoren im Überblick

Der neue Fin O'Malley Krimi

Die irische Nordwestküste und insbesondere Foley waren jetzt nicht das, worauf Fin O Malley in seinem Leben gewartet hatte …

Irland Reisen

Selber mal Irland bereisen auf den Spuren großer Literaten? Hier findest Du unsere Irland Reiseangebote …

Irish Shop

Wir haben uns nach besonderen, typischen, schönen Dingen aus Irland umgesehen, die das Herz jedes Irlandfreundes erfreuen und ganz wunderbar als irisches Geschenk zu besonderen Anlässen geeignet sind.