Irland Newsletter | Sitemap | Impressum

irish-net Geschichtliches

"National Freedom and Sovereignty"

Der Osteraufstand in Irland zur Erreichung nationaler Freiheit und Selbständigkeit - die Rebellion gegen die britische Herrschaft in Dublin 1916 hat ähnlich wie die Oktoberrevolution oder auch der Vormärz ikonischen Status erreicht.

Irland Osteraufstand
Brennpunkt Four Courts, die Gerichtsgebäude an der Liffey.

Jeder Irlandfan weiss, dass vor neunzig Jahren Irland seine Freiheit erkämpfte. Oder, genauer gesagt, nicht erkämpfte und durch ein glorreiches Versagen dann doch langfristig erreichte. Nicht durch militärischen Erfolg, sondern durch eben die Niederlage und letztlich durch die Idiotie der Sieger.

Mit unserem Special wollen wir Ihnen einen von patriotischen Legenden und allzu heroischen Details etwas befreiten Überblick über die Ereignisse im April 1916 geben. Und auch den deutschen Aspekt etwas beleuchten, denn ohne Berlins Politik wäre es in Dublin vielleicht nicht zum Kampf gegen London gekommen …

Nur zur Erläuterung – alle unsere Überschriften sind der Proklamation der Irischen Republik entnommen. Und bitte beachten Sie, dass wir im historischen Teil die damals gültigen Namen verwendet haben, die heutige O’Connell Street wird also als Sackville Street bezeichnet.

Osteraufstand 1916, unsere Themen für Sie:

» Die Vorgeschichte
Der Osteraufstand war keine spontane Idee einiger enthusiastischer Patrioten, die wie Emmet eines Morgens loszogen, der Freiheit eine Bresche zu schlagen. Nein - es war eine generalstabsmässig geplante Operation in der Tradition Wolfe Tones, unterstützt aus dem Ausland.

» Rebellion oder nicht?
Durch die Infiltration der IRB und der nationalistischen Bewegung allgemein hatte die britische Verwaltung einige konkrete Erkenntnisse

» Der Verlauf der Rebellion
Ostermontag, 12 Uhr mittags - vor den Augen der den Bank Holiday geniessenden Dubliner marschierten Einheiten der Irish Volunteers und ICA durch die sonst eher ruhige Innenstadt.

» Revolution als Grand Guignol
Ein Aspekt des Osteraufstandes war das Groteske, das sich oft erst auf den zweiten Blick zeigte, dass oft in der Art des Schmierentheaters in wahre Blutorgien überging. Und das, mehr als oft, von wohlklingenden Worten begleitet.

» Nachspiel des Osteraufstandes
Das Nachspiel des Osteraufstandes war an sich keine Überraschung - die gefangen genommenen Rebellen wurden interniert, rund zweihundert wurden vor Kriegsgerichte gestellt. Ebenfalls vor dem Kriegsgericht mussten sich einige britische Soldaten verantworten.

» Die deutsche Rolle im Osteraufstand
Auch wenn es in manchen romantisierenden Darstellungen anders aussehen mag - das Deutsche Reich hatte weder besondere Sympathien für noch ein besonderes Interesse an den Iren oder ihrem Streben nach Unabhängigkeit.

» Historischer Stätte des Osteraufstandes
Wer zum Jubiläum des Osteraufstandes an historischer Stätte weilen will, kann ohne Probleme die Originalschauplätze finden, wir zeigen wo.

Hier geht es zurück zur Irland Startseite: Irland

Möchtest Du 1 x im Monat nützliche Informationen, z.B. kostenlose eBooks, Rabattaktionen, Gutscheine, Sonderangebote, Artikel über irische Produkte, Festival-Tipps oder Tournee-Ankündigungen per eMail von uns erhalten?
Dann bestell einfach unseren kostenlosen Irland Newsletter




Das könnte Sie noch interessieren:

Dein schönstes Irland Bild ...






Irische Segenswünsche

Möge der erste Strahl der Sonne heute das Auge des traurigsten Menschen treffen, den du kennst.

Friedhöfe in Irland

Irische Friedhöfe verbreiten keine Trauer oder sind gar langweilig, im Gegenteil. Sie sind bunt, architektonisch interessant und wirken, bedingt durch alte Grabstellen, immer etwas mystisch.

Keltische Schriftzeichen

Eine kleine Einführung in Irlands alte Schrift. Ogham ist ein früher in Irland benutztes Schriftsystem. Hier findest Du mehr Infos.

Die irische Anderswelt

Leprechaun, Fairies, Elfen und Naturgeister. Die irische Anderswelt ist bekannt für Legenden und mythologische Gestalten. Wir stellen diese faszinierende Welt etwas ausführlicher vor.

Irische Nationalhymne

Die irische Nationalhymne der Republik Irland ist der Song “Amhrán na bhFiann, der The Soldier’s Song”.

Irische Vornamen

Was sind eigentlich populäre irische Vornamen? Rían oder Ryan, Ciara oder Niamh? Hier erfahren Sie mehr.

Irland Reisen

Sie planen einen Irland Urlaub? Prima, dann besuchen Sie das Irland Reisebüro des Irish-Net, hier finden Sie viele attraktive Urlaubsideen.

Hünengräber und Hinkelsteine

Irlands älteste Kulturdenkmäler. Für Kulturtouristen sind sie ein Muss, für den Laien gehören sie einfach zum klassischen Irlandbild …

Irish Shop

Wir haben uns nach besonderen, typischen, schönen Dingen aus Irland umgesehen, die das Herz jedes Irlandfreundes erfreuen und ganz wunderbar als irisches Geschenk zu besonderen Anlässen geeignet sind.