Irland Newsletter | Sitemap | Impressum

Keltische Zeichen als Wandschmuck
irish-net Geschichtliches

Keltische Symbole

Keltische Symbole sind relativ bekannt und haben sich bis heute weltweit einen sehr hohen Beliebtheitsgrad erhalten, beispielsweise wenn es darum geht, sich ein Motiv als Tattoo stechen zu lassen – vor allem dann, wenn die Bedeutung tiefgründig und nicht für jeden sofort zu erkennen sein soll.

Keltische Symbole und ihre Bedeutung
Keltische Symbole und ihre Bedeutung

Keltische Symbole und ihre Bedeutung:

Die Spirale

Keltische Symbole wie die Spirale finden sich auf zahlreichen Grabstätten im ursprünglichen keltischen Siedlungsraum, etwa in Frankreich und Irland. Bisher ist es noch nicht gelungen, die genaue Bedeutung der Spirale zu klären. Allerdings wird angenommen, dass sie vom Inneren zum Äußeren die Reise der Seele beziehungsweise des Lebens erklärt. Sie wird jedoch auch als Zeichen für die Erweiterung kosmischer Energie betrachtet und versinnbildlicht den Inbegriff von Wachstum.

Die doppelte Spirale

Dieses keltische Zeichen ist im Grunde genommen nichts anderes als zwei zusammengefügte Spiralen. Die beiden Spiralen teilen sich eine gemeinsame Mitte und haben die Bedeutung des „Vergehen und Werden“. Sie sind gleichzusetzen mit einem Symbol für Gegensätze, wie zum Beispiel Leben und Tod.

Die Triskele

Das keltische Zeichen der Triskele stellt eine Dreierspirale dar und ist ebenfalls recht bekannt. Sie steht für „Das Werden, das Sein und das Vergehen“, ist also in diesem Sinne ein Zeichen für das gesamte Sein und das Leben. Die Triskele steht darüber hinaus auch für die sogenannte dreifache Schwestergöttin der Kelten, Banba, Eiru und Fotla.

Die zweifach zentrierte Spirale

Dieses keltische Zeichen steht für das Gleichgewicht und die Dualität der Natur. In anderen Kulturen wäre beispielsweise Yin und Yang mit der zweifach zentrierten Spirale gleichzusetzen.

Der Mond

Der Mond ist ein sehr harmonisches und gern gesehenes Symbol der Kelten und wird hier als Horn, also als Halbmond, dargestellt. Er wird als Enthüller der heiligen Dinge angesehen. Dies rührt daher, dass er einerseits einen großen Einfluss auf die weibliche Menstruation hat und andererseits mit seiner hohen Anziehungskraft sowohl Ebbe als auch Flut und ähnliche Dinge beeinflusst. Die Zahl zwei steht ebenfalls für das keltische Symbol Mond.

Das Rad des Seins

Das Rad des Seins, auch fünffaches Muster genannt, ist ein keltisches Zeichen, welches für die vier Himmelsrichtungen steht, die durch einen in der Mitte liegenden Kreis miteinander verbunden werden.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Kelten
Keltischer Schmuck
Book of Kells – ein Werk von Engeln
Hünengräber und Hinkelsteine
Die Keltische Harfe
Keltenbad Bad Salzungen

zurück zur Übersicht: Irland Geschichte

Hier geht es zurück zur Irland Startseite: Irland

Möchtest Du 1 x im Monat nützliche Informationen, z.B. kostenlose eBooks, Rabattaktionen, Gutscheine, Sonderangebote, Artikel über irische Produkte, Festival-Tipps oder Tournee-Ankündigungen per eMail von uns erhalten?
Dann bestell einfach unseren kostenlosen Irland Newsletter




Das könnte Sie noch interessieren:

Dein schönstes Irland Bild ...




Die Kelten

Die Welt der Kelten: Geschichte und Mythos eines rätselhaften Volkes. Die folgenden Themen könnten Sie interessieren:

Keltischer Schmuck

Keltischer Schmuck in großer Auswahl. Anhänger, keltische Ringe oder die beliebten keltischen Armreifen. Hier finden Sie eine große Auswahl an keltischem Schmuck:

Buchtipps zum Thema Kelten

Die Welt der Kelten, hier finden Sie interessante Buchtipps über die Herrscher der Eisenzeit. Die Kelten – Auf den Spuren einer geheimnisvollen Kultur.

Keltische Feiertage

Der keltische Jahreskreis ist durch die vier großen Feste der Sonne und die vier kleineren Feste des Mondes gekennzeichnet.

Keltische Symbole

Keltische Symbole sind relativ bekannt und haben sich bis heute weltweit einen sehr hohen Beliebtheitsgrad erhalten, beispielsweise:

Keltisches

Wer waren sie überhaupt, die Kelten? Die Kelten und das Keltische: