Irland Newsletter | Sitemap | Impressum

irish-net Geschichtliches

Samhain, das keltische Halloween

Das keltische Jahr beginnt in der Nacht zum 1. November mit dem Fest Samhain (auf Irisch wird es „sa-vin“ ausgesprochen). Die Kelten waren der Überzeugung, in dieser Nacht Zugang zu den Bewohnern der Anderswelt und der Parallelwelt Sid (Elfenhügel und Tor zur Unterwelt) zu haben.

Das keltische Halloweenfest, Samhain
Das keltische Halloweenfest, Samhain

Die Anderswelt befand sich in Hügeln, auf Inseln und auf dem Grund von Seen oder dem Meer. Die Menschen fürchteten sich an diesem Tag vor Geistern aus der Anderswelt und vermieden es, ihre Häuser zu verlassen. Viele glaubten auch, dass die Toten kommen würden, um sich an den Lebenden zu rächen.

Aus diesem Grund verkleideten sie sich mit abschreckenden Kostümen – auch, um nicht von den Geistern verstorbener Ahnen erkannt zu werden. In der keltischen Mythologie wurden dem Gott der Unterwelt und des Todes, Cromm Cruach, zu Samhain Blutopfer aus Erstgeborenen von Tieren und auch von Menschen dargebracht, um ihn um Fruchtbarkeit anzuflehen. In Jahren mit schlechter Ernte sollen ihm rund zwei Drittel aller erstgeborenen Kinder geopfert worden sein.

Für die Kelten symbolisierte das Samhain-Fest die letzte Ernte. Der Sommer wurde mit einem Feuer verabschiedet und das dunkle Halbjahr begrüßt. Dazu versammelte sich die Dorfgemeinschaft um ein großes Feuer, in das sie Viehknochen warf. Das Knochenfeuer wurde von einem Druiden gesegnet. Die Familien des Dorfes entzündeten aus diesem Knochenfeuer erneut ein Feuer in ihren Häusern als rituelle Handlung zur Stärkung der Dorfgemeinschaft.

Aus Samhain entwickelte sich Halloween, das ursprünglich nur in Irland und anderen katholischen Gebieten der britischen Inseln gefeiert wurde. Irische Auswanderer brachten Halloween im 19. Jahrhundert in die USA und nach Kanada. Die keltische Tradition, sich gruselig zu verkleiden, hat sich bis heute gehalten.

In Irland gibt es zu Halloween mehrtägige Festivals. Wie beispielsweise das „Spirits of Meath Halloween Festival“ im County Meath, das der mythische König Tuathal Techtmar gegründet haben soll. Vermutlich fand dort vor über 2000 Jahren das erste Halloween-Fest statt. Das County Meath feiert jährlich zehn Tage mit vielen Veranstaltungen und einer traditionellen Zeremonie auf dem Berg Tlachtga (heute der Hill of Ward), auf dem die Druiden eine intensive Nähe zur Anderswelt gefühlt haben sollen. Europas größtes Halloween-Festival findet allerdings in Londonderry statt, das einem riesigen Karneval gleicht.

Zurück zur Übersicht: Keltische Feiertage

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Kelten
Keltischer Schmuck
Book of Kells – ein Werk von Engeln
Hünengräber und Hinkelsteine
Die Keltische Harfe

Hier geht es zurück zur Irland Startseite: Irland

Möchtest Du 1 x im Monat nützliche Informationen, z.B. kostenlose eBooks, Rabattaktionen, Gutscheine, Sonderangebote, Artikel über irische Produkte, Festival-Tipps oder Tournee-Ankündigungen per eMail von uns erhalten?
Dann bestell einfach unseren kostenlosen Irland Newsletter




Das könnte Sie noch interessieren:

Dein schönstes Irland Bild ...






Die Kelten

Die Welt der Kelten: Geschichte und Mythos eines rätselhaften Volkes. Die folgenden Themen könnten Sie interessieren:

Keltischer Schmuck

Keltischer Schmuck in großer Auswahl. Anhänger, keltische Ringe oder die beliebten keltischen Armreifen. Hier finden Sie eine große Auswahl an keltischem Schmuck:

Keltischer Lebensbaum

Über seine Wurzeln steht er in Verbindung mit der Erde und der Erdgöttin und soll damit ein Sinnbild für die Materie sein. Hier erfahren Sie mehr zum Thema.

Buchtipps zum Thema Kelten

Die Welt der Kelten, hier finden Sie interessante Buchtipps über die Herrscher der Eisenzeit. Die Kelten – Auf den Spuren einer geheimnisvollen Kultur.

Keltische Feiertage

Der keltische Jahreskreis ist durch die vier großen Feste der Sonne und die vier kleineren Feste des Mondes gekennzeichnet.

Keltische Symbole

Keltische Symbole sind relativ bekannt und haben sich bis heute weltweit einen sehr hohen Beliebtheitsgrad erhalten, beispielsweise:

Keltisches

Wer waren sie überhaupt, die Kelten? Die Kelten und das Keltische:

Irish Shop

Wir haben uns nach besonderen, typischen, schönen Dingen aus Irland umgesehen, die das Herz jedes Irlandfreundes erfreuen und ganz wunderbar als irisches Geschenk zu besonderen Anlässen geeignet sind.