Irland Newsletter | Sitemap | Impressum

irish-net Irish Shop

Irland Buchtipps

Buchempfehlungen für Irlandfreunde

Ein irischer Dorfpolizist

Lügenmauer.

Mein Irland

Bildband Irland

Ohne die anderen

Wild Atlantic Way

Fin O'Malleys dritter Fall

Irisches Verhängnis

Das Bootshaus an den Klippen

Ein Cottage am Meer

Pilgern auf Irisch

Schwarze Tränen

James Joyce: Porträt eines Dubliners

Die Sirenen von Belfast

Rückkehr nach Glenmara

Zarte Landung

Die Quellen der Malicorn

Bildband Irland

Greed Castle: Ein Fin O'Malley Krimi

Irland von innen

Rachespiel

Rory & Ita

Die Rückkehr des Henry Smart

Nichts für Anfänger

Jeden Freitagabend

Kitchen Hero

Der irische Freund

Irland

Nichts gegen Iren

Gesichter im Nebel

Möchten Sie informiert werden, wenn wir hier neue Buchtipps einstellen?
Dann abonnieren Sie unseren Newsletter oder werden Sie Fan unserer Facebook Page oder der Google+ Page, dort kündigen wir Neuerscheinungen immer an.

Zurück zum Irish Shop
Zurück zur Hauptseite Irland




Autorenportrait: Hugo Hamilton

Hugo Hamilton wurde 1953 als Sohn eines irischen Vaters und einer deutschen Mutter in Dublin geboren. Er arbeitete zunächst als Journalist, bevor er Kurzgeschichten und Romane veröffentlichte. 2007 erschien sein Reisetagebuch auf den Spuren Heinrich Bölls “Die redselige Insel” und zuletzt der Roman “Legenden” (dt. 2008). 2004 erhielt er in Paris den “Femina-Preis” für ausländische Literatur. Hugo Hamilton lebt mit seiner Familie in Dublin.

Irische Autoren im Überblick

Irland hat bedeutende Autoren hervorgebracht, von denen einige Weltruhm erlangten und manche sogar mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet wurden. Wir stellen Ihnen hier einige der bekanntesten irischen Autoren vor.

Autorenportrait: Maeve Binchy

Maeve Binchy wurde in Dublin geboren, studierte Geschichte und arbeitete als Lehrerin. 1969 ging sie als Kolumnistin zur Irish Times. Sie hat zahlreiche Romane, Kurzgeschichten und Theaterstücke geschrieben. Ihre Romane, darunter “Der grüne See”, “Die irische Signora” und “Ein Haus in Irland” wurden in England, den USA und in Deutschland zu Bestsellern. Auch “Cathys Traum”, “Wiedersehen bei Brenda” und “Insel der Sterne” landeten gleich nach Erscheinen sofort ganz oben auf den internationalen Bestsellerlisten. Maeve Binchy starb am 30. Juli 2012. EIN COTTAGE AM MEER ist ihr letzter Roman.

Der ewige Klassiker ...

Für Marcel Reich-Ranicki ist es »ein verstecktes Deutschlandbuch, denn mit seinen Reisenotizen strebt Böll eine mittelbare Kritik der einheimischen Verhältnisse an: Irland wird immer wieder als Gegensatz zur Bundesrepublik betrachtet«.

Skandinavische Krimis

Hier finden Sie Rezensionen und Infos zu vielen bekannten und (noch) unbekannten skandinavischen Krimiautoren und Buchreihen.