Irland Newsletter | Sitemap | Impressum

irish-net Irish Folk


FAZ über das IFF

Recht hat sie, die gute alte (tendenziell konservative) FAZ, was den höchsten irischen Orden für den Petr Pandula betrifft.

Wenn wir den zweiten kriegen.

Denn wir geben solchen beispielhaften Aktivitäten dann auch noch das richtige wie wichtige Forum der Öffentlichkeit.

Während die Presse voll des Lobes war, beschränken wir uns auf ein paar Bilder, die davon kunden, was wir vom Irish Net (im Projektbund mit Gaeltacht Irland Reisen, dem Magazin irland journal und dem Irish Shop) gemacht haben.

Begonnen hatte unsere Öffentlichkeitsoffensive spätestens im Juni 2008 – erste Beiträge (im irland journal, im Folker! – und auf der Webseite) „lockten“ die Menschen auf unser „Sommerpreisausschreiben: da gab es Konzertkarten zu gewinnen.

Unsere Berichterstattung setzte sich kontinuierlich fort – Höhepunkt: die Septemberausgabe unseres journals. Mit dem Clou: dem offiziellen Programmheft des Irish Folkfestivals als Beilage.

Nicht nur, dass es dieses schon vorab gab und Appetit machen konnte – es gab’s kostenlos. Für alle, auch für die Konzertbesucher selbst.


Eines unserer kompakten Helferteams, hier in München, auf jeden Fall „gut aufgestellt"

V o r dem Beginn des ersten Festivals schon konnte man sich seinen 10 Euro Gutschein sichern, a u f dem Festival ihn sich gar verdoppeln lassen.

Alle, die das getan haben, verfügen über eine schriftliche Bestätigung, denn unser „System“ hat (nach Eigeneingabe oder nach Eingabe durch uns) die Bestätigung automatisch verschickt.

Und viele haben sich auch schon festgelegt, wozu sie ihn einsetzen möchten (gültig ist er bis zum 31.12.2009):

- für eine Reisebuchung bei Gaeltacht Irland Reisen, dem Travel Center des Irish Net oder – beim Irish Shop oder – für eine Reduktion des regulären Abonnementpreises des Magazins irland journal. – Manche haben ihn für ein Überraschungspaket vor Ort eingetauscht.

Viel Arbeit, viel Ehr!


„Empfang der Konzertbesucher“ durch uns: an sensationelle 70% aller Konzertbesucher sind wir 1 Exemplar dieses kostenlosen Programmheftes losgeworden…

Und wir alle können uns heute schon auf das nächste Irish Folk Festival freuen. Hoffen wir nur, daß Meister Pandula von Magnetic Music sich nicht schon wieder eine Pause von einem Jahr einfallen läßt….


Die zweite Helfergruppe (hinter der ersten) hatte ein weiteres kleines Geschenk parat: ca. 8000 Bleistifte, Kugelschreiber haben unsere Helfer verteilt. Warum? Weil weniger als 20% aller Festivalbesucher mit „Schreibgerät“ anrücken. Aber ohne „etwas zum Schreiben“ konnte ja nichts ausgefüllt werden….

P.S.: Tausende von Menschen halten wir mit unseren elektronischen Newslettern ziemlich up-to-date.

Gedacht als unregelmäßig-maßvoll eingesetztes Nachrichten-Transport-Instrument, erscheinen die getrennten Newsletter vom Irish Shop und vom Irish Net jetzt doch regelmäßiger – ca. jeden Monat einmal.

Aber, das bestätigen uns auch Kritiker: es handelt sich nicht um Werbemüll, sondern um ziemlich seriöse bis wichtige, meist sorgfältig recherchierte Informationen, die wir auf keinem anderen Weg so transparent, so schnell und so preiswert weitergeben können.

Melden Sie sich bei unserem Newsletter an – Sie können jedes Mal neu entscheiden, was Sie und Du damit tun. Aber er ist Ihre und Deine Chance…

Pressestimmen:

Peiner Nachrichten vom 13.11.2008

Irische Ausnahmemusiker besingen Marmelade und Dreiecksbeziehung
Zwischen Melancholie und Trommelakrobatik – Musiker zeigen, dass Irland mehr zu bieten hat als grüne Wiesen

PEINE. Irish Folk abseits der ausgetretenen folkloristischen Pfade erlebten am Dienstag die Zuschauer im nahezu ausverkauften Peiner Forum. Vier Bands und Einzelkünstler heizten den Besuchern ein, stampften, jauchzten und sorgten für Gänsehaus.

Mühldorfer Anzeiger vom 03.11.2008

Irish-Folk-Festival: Nicht nur irisch, sonder überirdisch
Es war einer jener Abende, bei denen man den Saal verlässt, sich ins Auto setzen will und ins nächste Reisebüro fährt: „Einmal nach Irland, bitte!“ Schuld daran waren vier irische Künstlergruppen, die beim „Irish-Folk-Festival“ vorher auf ihrer „Rainbow- Expedition“ das musikalische Grün ihrer Heimatinsel inklusive der temperamentvollen irische Brise in den Mühldorfer Stadtsaal brachten. Drei Stunden irische Folklore.
[…]
Dass irische Musik kompatibel zu Swing und Jazz ist, zeigten „Beoga“, der Haupt-Act des Abends. Man wähnt sich mitten in Irland, wenn Niamh Dunne mal ihrer Fiddle zugunsten ihres samtigen Gesangs eine Pause gewährte. Eamon Murray führte nicht nur witzig durch das Programm, er beweist auch Virtuosität, klopfte wie kaum ein anderer sein Bodhrán. Der Abend gipfelte in einer Session aller Musiker. Sie spielten, tanzten und lieferten eine Zugabe nach der anderen ab. Ein großartiger Trost dafür, dass die Reisebüros schon geschlossen hatten.

Peiner Allgemeine Zeitung vom 13.11.2008

Gälische Zungenbrecher und eine rasende Fiddel
Irische Musik begeistert im ausverkauften Peiner Forum das Publikum
Sich verlieren in Tiefgang und Melancholie: „The Irish Folk-Festival“ begeistert im ausverkauften Peiner Forum die Fan-Gemeinde irischer Musik. „Rainbow Expedition“ nennt sich der vielseitige und vielstimmige Künstlermix.

„Was die für Freude und Spaß an ihrer Musik haben – das kann man wirklich hören und fühlen“, fasst Norbert Kunz aus München zusammen, und Olaf Warwel aus Salzgitter ergänzt: „Diese Vielschichtigkeit, alle zusammen und jeder für sich. Was für eine Präsenz und Klangfülle! Und die tollen Stimmlagen.“ „Das ist hier wie im Pub – man vergisst einfach alles!“, schwärmt Eleonore Biermann aus Peine.

Zollern-Ale Kurier vom 24.10.2008

Fetzig, Kultig, Irisch
Standing Ovations für die Künstler beim „Irish Folk Festival“
Abwechslungsreich präsentierte sich die traditionelle, teils weiterentwickelte irische Musik am Mittwoch in der Stadthalle. Mal melancholisch, mal lebendig unterhielten die 14 Künstler ihr Publikum.

www.musikwoche.de vom 20.11.2008

Irish Folk Festival zog 20.000 Fans an
Rund 20.000 Besucher begrüßte Magnetiv Music zu den Konzerten des Irish Folk Festival (IFF) 2008. Die in diesem Jahr 29 Konzerte umfassende Festivaltournee, die am 16. November in Neubrandenburg zu Ende ging, hielt somit das Ergebnis des letzten IFF 2006.
Magnetic-Music-Chef Petr Pandula zeigte sich erleichtert über den stabilen Publikumszuspruch. „Trotz Bankenkrise und den darauf folgenden Irritationen bei den Menschen, ist es gelungen, unsere Fans zu mobilisieren.
[…]
Künstlerisch sei das diesjährige Programm mit dem urwüchsigen gälischen Singer/Songwriter Griogair, der mit anmutigen Gesangsharmonien aufwartenden Frauengruppe Liádan, den instrumentalen Höhenflügen von Geigen- und Concertina-Virtuosin Niamh Ní Charra und ihrem Gitarristen Alan Colfer sowie den „New Folk Wizards“ von Beoga glänzenden angekommen. „Wir haben jeden Abend eine Standing Ovation bekommen und drei Zugaben gegeben“, so Pandula.

Bezahlt gemacht haben sich laut Pandula die Mobilisierung der Stammkunden durch Direktmailings sowie die Unterstützung des „Irland Journals“. Das mit Ständen auf dem IFF vertretende Magazin hatte im Vorfeld seinen Abonennten ein Gratisprogramm des Festivals geschickt.



Zurück zur Übersicht: Irish Folk

… und besuchen Sie auch einmal das große Forum für Irland dort tummeln sich viele Irlandfreunde und tauschen sich aus.

Ein Blick lohnt auch in unser spannendes Irlandlexikon.

Und wer gute Webtipps für Irland sucht, für den ist ein Besuch der interessanten Webseite Irland Links sehr empfehlenswert.

Für die Planung von Irlandreisen sind Sie in unserem irish-net Travel Center richtig. Dort finden Sie beispielsweise günstige Mietwagen Irland oder Tipps für die eigene Irland Rundreise






Irlands Sehenswürdigkeiten

Alle Highlights in Irland aufzuzählen ist nicht leicht, es sind einfach zuviele. Unsere persönliche Top 10 der irischen Sehenswürdigkeiten finden Sie hier.

Der Irish Shop

Wir haben uns nach besonderen, typischen, schönen Dingen aus Irland umgesehen, die das Herz jedes Irlandfreundes erfreuen und ganz wunderbar als irisches Geschenk zu besonderen Anlässen geeignet sind.

Irland Reisen

Sie planen einen Irland Urlaub? Prima, dann besuchen Sie das Irland Reisebüro des Irish-Net, hier finden Sie viele attraktive Urlaubsideen.

Keltische Armreifen

Bildschöner keltischer Armreifen. Aus 925er Sterling Silber, verziert mit legendären keltischen Knoten. Der besondere Geschenktipp.