Irland Newsletter | Sitemap | Impressum

irish-net Entdecke Irland

Mit Hausboot und Auto in Irland

Meine erste Reise nach Irland war im Sommer 2009. 3 Wochen waren für der grünen Insel sorgfältig geplant. Von Zürich aus starteten meine Eltern, meine Cousine und ich nach Dublin.

Irland Reisebericht von Christina Schuler
Irland Reisebericht von Christina Schuler

Von dort aus ging es mit dem Coach weiter Richtung Athlone. Das Ziel für die erste Woche war der Hafen der Waveline Cruisers, einer Bootsvermietung, welche übrigens von Deutschen Auswanderern geleitet wird.

Nach einer genauen Einführung rund ums Bootsleben ging die Reise auf dem Wasser los. Richtung Süden entdeckten wir Irland auf dem Fluss.

Wir besuchten u.a. Athlone, Clonmacnoise und Ballinasloe.

Nachdem wir uns auf dem Hausboot etwas eingelebt hatten, waren wir bereit für die Überquerung des Lough Ree.

Nun ging die Reise in die entgegengesetzte Richtung weiter. Am oberen Ende des Sees fuhren wir via Lough Forbes, Rooskey, Lough Bofin zum Lough Kilglass, welcher unser Reiseziel war.

Aussicht vom Hausboot Lough Kilglass, Co. Roscommon, Foto: Christina Schuler
Aussicht vom Hausboot Lough Kilglass, Co. Roscommon, Foto: Christina Schuler

Von dort aus ging es dieselbe Strecke über den See zurück zum Killinure Point, dem Heimathafen unseres Schiffes.

Obwohl wir häufiger an den gleichen Orten vorbeigefahren sind, war es unglaublich spannend die Natur auf und neben dem Fluss zu beobachten.

Von gut besetzten Anlegestellen bis zu einsamen Bootsstegen bot uns der Shannon viele Möglichkeiten an, unsere erste Reise auf einem Hausboot zu geniessen.

Die bedienten Schleusen waren jedes Mal ein interessantes Erlebnis bei dem man selber immer mithelfen musste.

Die erste Woche war ein voller Erfolg für uns alle und wir waren total begeistert vom Leben auf dem Hausboot.

Nachdem wir unser Boot heil abgegeben haben, setzten wir unsere Reise fort.

Einschleusen in Athlone Co. Westmeath, Foto: Christina Schuler
Einschleusen in Athlone Co. Westmeath, Foto: Christina Schuler

Zurück in Dublin mieteten wir uns einen Leihwagen und los ging es. Durch die grünen Wicklow Mountains, bei den Powerscourt Gardens vorbei immer der Ostküste entlang weiter Richtung Süden.

Schafe in den Wicklow Mountains Irland, Foto: Christina Schuler
Schafe in den Wicklow Mountains Irland, Foto: Christina Schuler

Unterwegs besuchten wir verlassene Ruinen, menschenleere Strände oder Leuchttürme. Von Wexford, Waterford nach Cobh.

Für die Übernachtungen entschieden wir uns jeweils für B&B’s. An Angeboten für Zimmer mangelte es nirgendswo, genauso wenig wie an der Gastfreundschaft der Iren!

Wir erlebten unzählige positive, interessante und lustige Erfahrungen mit den Bewohnern der Grünen Insel. Mögen die Gespräche auch noch so kurz gewesen sein, die Menschen waren stets hilfsbereit oder parat für ein Spässchen.

Im Süden der Insel angelangt führte der Weg direkt durch den Ring of Kerry, entlang einer prachtvollen Panoramaküstenstrasse.

Vorbei an der üppigen Natur, den rauen Klippen, den unzähligen Schafsweiden und immer mit dem Blick aufs Meer genossen wir die Fahrt in vollen Zügen. An der Bay of Dingle weiter entlang der Westküste fuhren wir einem weiteren persönlichen Höhepunkt der Reise entgegen.

Dolphin Watching Irland, Foto: Christina Schuler
Dolphin Watching Irland, Foto: Christina Schuler

Dolphin Watching in Carrigaholt. Trotz strömenden Regens und vergessener Speicherkarte für die Kamera, war es wie erwartet ein einmaliges Erlebnis.

Das nächste markante Ziel waren die Cliffs of Moher, ein “Must See“ wenn man in der Nähe ist. Mir persönlich war das Ganze eine Spur zu touristisch, aber wir haben auch einen wunderschönen Tag erwischt, daher hatte es enorm viele Besucher.

Etwas weiter Nördlich besuchten wir die Aillwee Cave, eine Höhle im Burren -Gebiet. In der Höhle hat es unzählige Stalaktiten und Stalagmiten und unterirdische Wasserfälle.

Nach der menschenarmen Zeit im Südwesten Irlands erreichten wir das im Vergleich urbane Galway. Eine kleine hübsche Stadt, reich an Geschichte und Kultur. Die Altstadt ist übersäht mit vielen Pubs, kleinen Läden und endet an der Mündung des Corribs, bei den bekannten farbigen Fischerhäuschen, dem Claddagh.

Schafauktion Connemara Galway, Foto: Christina Schuler
Schafauktion Connemara Galway, Foto: Christina Schuler

Von Galway aus machten wir Tagesausflüge ins raue Connemara. Zur bekannten Kylemore Abbey und vorbei an riesigen Torffeldern besuchten wir einen Bodhrán -bauer oder beobachteten und hörten neugierig einer Schafauktion auf Gälisch zu.

Nun bald am Ende unserer Ferien durchquerten wir die ganze Insel und erreichten nicht zum ersten Mal wieder Dublin. Doch dieses Mal blieben wir.

Temple Bar Dublin, Foto: Christina Schuler
Temple Bar Dublin, Foto: Christina Schuler

Durch ein Missgeschick beim Buchen im Internet, durften wir die letzten Tage in Irland auf Kosten des Hotels in extrem luxuriösen Zimmern verbringen.

Dublin entdeckten wir mit den “Hop on Hop off” Bussen und zu Fuß.

Wir besuchten die bekannte Jameson Whiskey Distillery, die bekannten Einkaufsstrassen, entspannten in Phoenix Park.

Am Abend gingen wir ins Temple Bar -Quartier und genossen die friedliche Stimmung im Pub bei einem Guinness und lauschten den Klängen der irischen Musik.

Diese 3 Wochen werde ich nie mehr vergessen und werde Irland bestimmt noch zig male wieder besuchen.

Link:
Dolphin Watching, Carrigaholt, Co. Clare: www.dolphinwatch.ie

Text und Fotos: Christina Schuler, Zürich

Zur Übersicht Irland Reiseberichte >>

Hier geht es zurück zur Irland Startseite: Irland

Möchtest Du 1 x im Monat nützliche Informationen, z.B. kostenlose eBooks, Rabattaktionen, Gutscheine, Sonderangebote, Artikel über irische Produkte, Festival-Tipps oder Tournee-Ankündigungen per eMail von uns erhalten?
Dann bestell einfach unseren kostenlosen Irland Newsletter

Das könnte Sie noch interessieren:

Dein schönstes Irland Bild ...






Irland Reiseberichte

Machst Du mit? Schick uns Deine Erlebnisse und Eindrücke von Deiner Reise nach Irland. Bei Veröffentlichung überraschen wir Dich mit einem Irlandgeschenk.

Irland Reisen

Sie planen einen Irland Urlaub? Prima, dann besuchen Sie das Irland Reisebüro des Irish-Net, hier finden Sie viele attraktive Urlaubsideen.

Keltische Armreifen

Bildschöner keltischer Armreifen. Aus 925er Sterling Silber, verziert mit legendären keltischen Knoten. Der besondere Geschenktipp.

Irland Tipps