Irland Newsletter | Sitemap | Impressum

irish-net Entdecke Irland

Tullamore Dew Heritage Centre – eine außergewöhnliche Tour in einzigartigem Ambiente

Seit jeher ist Irland für seinen außergewöhnlichen Whiskey bekannt. Die traditionelle Herstellung und Verwendung bester Inhaltsstoffe macht aus ihm einen Genuss für die Sinne.

Tullamore Dew Heritage Centre (Foto: http://www.tullamoredew.de)
Tullamore Dew Heritage Centre (Foto: http://www.tullamoredew.de)

Vielerorts kann man noch heute auf den Spuren der Whiskeyherstellung wandeln. Ein Ziel mit langer Geschichte und besonderem Facettenreichtum präsentiert sich mit dem Tullamore Dew Heritage Centre. Im Tullamore Dew Heritage Centre können Besucher in die bewegende und lange Geschichte Irlands eintauchen. Es liegt im Herzen der irischen Midlands und wird von atemberaubender Natur umgeben.

Die Heritage Tour führt Besucher über das Gelände der einst legendären Tullamore Dew Brennerei. Sie gehört zu den bekanntesten Brennereien Irlands und hat die Whiskeyherstellung in entscheidender Form geprägt.

Während der Tour durch das Tullamore Dew Heritage Centre lernen Besucher nicht nur die Historie der Kanäle kennen, sondern gewinnen zugleich einen Einblick in das einstige Leben der Händler in Tullamore. Es ist die Zeit, in der die Stadt einen beispiellosen Wohlstand genoss, die bis heute auf dem Gelände große Beachtung genießt. Gleichzeitig vermittelt die Tour allerhand Wissenswertes über den legendären Tullamore Dew Irish Whiskey, der nicht nur bei begnadeten Kennern auf Begeisterung stößt.

Ein einzigartiges Ziel auf der grünen Insel
Bis heute handelt es sich bei dem Tullamore Dew Heritage Centre um ein einzigartiges Ziel in Irland. Es wurde in einem der Originalgebäude der einstigen Brennerei am Bank Quay untergebracht. Einst drängten sich auf dem Gelände Whiskey-Brennmeister, Küfer, Lageristen und Blender. Die Destillerie und der Grand Canal sorgten vor mehr als 150 Jahren für einen erheblichen Anteil des Wohlstands der Stadt. Der Grand Canal fließt seit jeher unmittelbar an der Destillerie vorbei und war einst einer der wichtigsten Gründe für die legendäre Entwicklung. Für die Brennerei war jener Kanal, durch den Dublin und Tullamore miteinander verbunden werden, lebenswichtig. Entlang des Grand Canals wurden Rohstoffe und Güter nach Tullamore transportiert.

Gleichzeitig trat der legendäre Whiskey der Brennerei auf dem Kanal seine Weltreise an.
Heute erinnert nur noch wenig an das einst doch geschäftige Treiben. Es ist eine beispiellose Ruhe, die den Kanal prägt. Bei einem Besuch vom Tullamore Dew Heritage Centre fallen meist nur einige Freizeitschiffer auf, die den Kanal heute nutzen. Die Whiskeyproduktion wurde von den Betreibern der Brennerei in moderne Gebäude verlagert. Jene Gebäude, die sich am Kai befinden, wurden in den vergangenen Jahren liebevoll restauriert. Auf diesem Weg ist es gelungen die ursprünglichen Funktionen und die einzigartige Atmosphäre der florierenden Destillerie am Leben zu erhalten.

Die Tour durch das Tullamore Dew Heritage Centre
Im Tullamore Dew Heritage Centre wechseln sich ein weitläufiges Museum und ein Geschenkeshop mi einer Bar und einem kleinen Bistro ab. In der Vergangenheit hielt auch die städtische Touristinformation Einzug.

Die Teilnehmer der 45-minütigen Tour durch das Tullamore Dew Heritage Centre gewinnen einen einzigartigen Einblick in längst vergangene Epochen. Es ist die Zeit, in der die Whiskeyproduktion das Leben in Tullamore dominierte. Durch die faszinierenden geschichtlichen Wurzeln sind die Brennerei, der Kanal und die Stadt bis heute untrennbar miteinander verbunden.

Das Tullamore Dew Heritage Centre begeistert seine Besucher mit zahlreichen audio-visuellen Vorführungen, Modellen und Gemälden. Gleichzeitig informieren Ausstellungen über die Geschichte der Brennerei. Das alte Lagerhaus der Brennerei lädt zu einem Gang durch die Geschichte ein. In den Räumen können Besucher noch immer das Leben in einer irischen Kleinstadt zur Zeit des 19. Jahrhunderts kennenlernen.

Gleichzeitig erfahren sie, wie es Daniel E. Williams gelang, den legendären Whiskey aus Tullamore zu einem der bekanntesten irischen Exportartikel aufzubauen. Im Anschluss an die Tour können Besucher bei einer kleinen Verschnaufpause ein Gratisglas Tullamore Dew genießen. Der legendäre Whiskey wird sowohl in der Centre-eigenen Bar als auch im Bistro gereicht.

Wo genau liegt das Tullamore Dew Heritage Centre eigentlich? Hier die Übersichtskarte:


Zurück zur Übersicht Irland Sehenswürdigkeiten im Osten Irlands
Zurück zur Übersicht: Irland Sehenswürdigkeiten

Bilder vom Tullamore Dew Heritage Centre:

Die folgenden Bilder vom Tullamore Dew Heritage Centre stammen von den Besuchern unserer Seite. Auch Dein Tullamore Dew Heritage Centre Bild interessiert uns! Dein schönstes Tullamore Dew Heritage Centre-Foto kannst Du hier hochladen. Bei unseren Irland Bildern erwarten Dich tausende Fotos aus Irland.

    Diese Sehenswürdigkeit in Irland einmal selbst besuchen?

    Irish Net verfügt seit vielen Jahren über ein sehr kompetentes Irland Reisebüro mit einer Vielfalt an attraktiven Urlaubsideen für ganz Irland. Stöbern Sie doch mal:

    Hier geht es zurück zur Irland Startseite: Irland

    Möchtest Du 1 x im Monat nützliche Informationen, z.B. kostenlose eBooks, Rabattaktionen, Gutscheine, Sonderangebote, Artikel über irische Produkte, Festival-Tipps oder Tournee-Ankündigungen per eMail von uns erhalten?
    Dann bestell einfach unseren kostenlosen Irland Newsletter




    Das könnte Sie noch interessieren:

    Dein schönstes Irland Bild ...




    Irland Reisen buchen



    County Offaly

    Offaly (Uíbh Fhailí) – eines der Counties in der Provinz Leinster, 2000 Quadratkilometer, etwa 63.702 Einwohner. County Town ist Tullamore, das Autokennzeichen ist OY.

    Top 5 Irland Sehenswürdigkeiten

    Alle Sehenswürdigkeiten in Irland

    Unterkünfte in Offaly

    Ferienhäuser, Hotels oder Bed & Breakfast direkt in Offaly:

    Karten & Reiseführer

    Sie suchen gute Landkarten oder den richtigen Reiseführer für Irland? Da haben wir Tipps für Sie: