Irland Newsletter | Sitemap | Impressum

irish-net Entdecke Irland

Das Glasnevin Museum – ein Museum besonderer Art

Mit dem Glasnevin Museum in der irischen Hauptstadt Dublin präsentiert sich ein Museum besonderer Art. Auf eindrucksvolle Form widmet es sich der Geschichte Irlands und ihren wichtigsten Akteuren.

Glasnevin Museum Dublin
Glasnevin Museum Dublin

Zu Recht zählt das Glasnevin Museum zu den aufregendsten Museen des Landes. Aufgrund seiner Inhalte und Ausstellungsstücke wurde es bereits mit der legendäre Thea ausgezeichnet. Sie gilt als Oscar herausragender Attraktionen. Mit seinen Inhalten geht das Glasnevin Museum über die herkömmlichen Formate von Museen hinaus und schafft es neue Maßstäbe zu setzen.

Auf beeindruckende Art widmet sich das Museum der Geschichte Irlands und lässt sie in neuartiger und ebenso auch überzeugender Form aufleben. Die historischen Entwicklungen werden im Glasnevin Museum anhand der Personen vorgestellt, die auf dem Friedhof, der im Jahr 1832 angelegt wurde, ihre letzte Ruhe fanden. Bereits seit seiner Eröffnung dient der Friedhof als Ruhestätte für herausragende Persönlichkeit. Ihr Leben, ihre Arbeit und ihre Meilensteine lassen sich noch heute in dem Glasnevin Museum erleben.

Bei einem Besuch des Museums warten Persönlichkeiten wie Daniel O’Connell und Charles Stewart Parnell auf die Gäste. Mit zahlreichen Informationen führt das Glasnevin Museum zudem durch das Leben von Eamon DeValera. Doch es sind nicht nur Persönlichkeiten der vergangenen Jahrhunderte, die in dem Museum Beachtung finden. Auf dem Friedhof, der die Grundlage des beeindruckenden Museums bildet, haben auch Boyzone-Sänger Stephen Gately und Luke Kelly ihre letzte Ruhestätte gefunden.

Ein außergewöhnliches Ziel in Dublin
Für Gäste Dublins ist der Besuch des Glasnevin Museums und Friedhofs ein besonderes Erlebnis. Nicht viele wagen im Anschluss an den Museumsbesuch einen Spaziergang über den alten Friedhof. Dabei bietet er einen unverwechselbaren Blick in die vergangenen Jahrhunderte. Der Friedhof von Glasnevin wird durch zahlreiche alte Gräber und Denkmäler zum Leben erweckt. Zugleich ist er aber auch ein Ort, der zeigt, wie nah Historie und Gegenwart doch beieinander liegen.

Der Glasnevin Friedhof ist heute der historisch wichtigste und ebenso größte Friedhof in Irland. Er wurde im Jahr 1832 unter dem Namen Prespekt Cemetery gegründet. Einst war er nicht mehr als ein kleiner Friedhof, doch für die Katholiken in Irland entwickelte er sich zu einem Triumph. Es war Anfang des 19. Jahrhunderts als sich die katholische Mehrheit des Landes an den Rand der Gesellschaft gedrängt sah. Die daraus resultierende Rangordnung setzte sich bis in den Tod hinein fort. Katholiken war es zu dieser Zeit nicht erlaubt, Beerdigungen gemäß ihrem Glauben abzuhalten. Es war einst Daniel O’Connell, der es erreichte, dass Katholiken in Dublin ihren eigen Friedhof erhielten.

Heute sind auf dem Glasnevin Friedhof weit mehr Menschen bestattet als in Dublin zu Hause sind. Der Friedhof wurde in den vergangenen Jahren für rund 1,5 Millionen Menschen die letzte Ruhstätte. Viele von ihnen sind gewöhnliche Dubliner, andere haben die Geschichte Irlands hingegen maßgeblich beeinflussen können.

Glasnevin Museum Dublin
Glasnevin Museum Dublin

Zwischen alten Denkmälern
Der Glasnevin Friedhof umfasst eine Vielzahl von alten Denkmälern. Viele von ihnen verfügen über typisch patriotische Zeichen, zu denen allen voran Kleeblätter und Hochkreuze gehören. Aber auch Harfen, Rundtürme und zahlreiche andere irische Symbole schmücken heute die Erinnerungsstücke, die ihren Platz auf dem Friedhof gefunden haben.

Markant präsentiert sich jedoch vor allem der Nachbau eines Rundturms. Er dient auf dem Friedhof als Orientierung, ist zugleich aber auch der Ort, der die Gruft von Daniel O’Connell markiert.

Auffallend präsentiert sich der ältere Teil des Friedhofs. Er wird von einer hohen Mauer umgeben, die immer wieder von Wachtürmen geprägt wird. Vor allem zu Beginn des 19. Jahrhunderts erfüllten sie eine wichtige Funktion. Zu dieser Zeit blühte in Irland der Handel mit frischen Leichen. Immer wieder wurden Leichen zu dieser Zeit während der Nacht aus ihren Gräbern geholt, um sie für die Ausbildung an Hochschulen in Irland einzusetzen.

Adresse:
Glasnevin Museum
Finglas Road, Glasnevin, Dublin 11

Dublin, Glasnevin Cemetery, Foto: Sarah Elfring
Dublin, Glasnevin Cemetery, Foto: Sarah Elfring

Wo genau liegt das Glasnevin Museum eigentlich? Hier die Übersichtskarte:


Zurück zur Übersicht Irland Sehenswürdigkeiten im Osten Irlands
Zurück zur Übersicht: Irland Sehenswürdigkeiten

Bilder vom Glasnevin Museum Dublin:

Auch Dein schönstes Glasnevin Museum Dublin-Foto kannst Du hier hochladen. Bei unseren Irland Bildern erwarten Dich tausende Fotos aus Irland.

    Diese Sehenswürdigkeit in Irland einmal selbst besuchen?

    Irish Net verfügt seit vielen Jahren über ein sehr kompetentes Irland Reisebüro mit einer Vielfalt an attraktiven Urlaubsideen für ganz Irland. Stöbern Sie doch mal:

    Hier geht es zurück zur Irland Startseite: Irland

    Möchtest Du 1 x im Monat nützliche Informationen, z.B. kostenlose eBooks, Rabattaktionen, Gutscheine, Sonderangebote, Artikel über irische Produkte, Festival-Tipps oder Tournee-Ankündigungen per eMail von uns erhalten?
    Dann bestell einfach unseren kostenlosen Irland Newsletter

    Das könnte Sie noch interessieren:

    Dein schönstes Irland Bild ...




    Irland Reisen buchen



    County Dublin

    Dublin (Bhaile Átha Cliath) – eines der Counties in der Provinz Leinster, 922 Quadratkilometer, etwa 1.122.600 Einwohner. County Town ist Dublin, Autokennzeichen D.

    Top 5 Irland Sehenswürdigkeiten

    Alle Sehenswürdigkeiten in Irland

    Unterkünfte in Dublin

    Ferienhäuser, Hotels oder Bed & Breakfast direkt in Dublin.

    Karten & Reiseführer

    Sie suchen gute Landkarten oder den richtigen Reiseführer für Irland? Da haben wir Tipps für Sie: