Irland Newsletter | Sitemap | Impressum

irish-net Entdecke Irland

Tullaghogue Fort – Sagenumwobener Krönungsort

Rund drei Kilometer südöstlich von Cookstown in der nordirischen Grafschaft Tyrone liegt in dem Dörfchen Tullaghogue das gleichnamige Fort, oder besser gesagt, jener Hügel, auf dem es dereinst stolz stand.

Tullaghogue Fort – Sagenumwobener Krönungsort
Tullaghogue Fort – Sagenumwobener Krönungsort

Obschon an dieser Stelle bereits in der Eisenzeit eine Befestigung zu finden war, erhielt das von Bäumen umgebene Fleckchen erst zwischen dem 12. und 16. Jahrhundert große Bedeutung.

Das sagenumwobene Fort fungierte mehr als 500 Jahre lang als die Krönungsstätte für die Könige von Ulster. Herren über das Fort waren die Mitglieder des O’Hagan Clans, die mit dem O’Neill Clan, der traditionell die gekrönten Häupter der Provinz stellte, verwandt waren. Hugh O´Neill war schließlich im Jahre 1593 der letzte König, der auf dem heiligen Krönungsstuhl Platz nahm.

Der historisch bedeutsame Stuhl, der vom Heiligen Patrick gesegnet worden sein soll, bestand ursprünglich aus vier Steinen. Ein riesiger Felsbrocken stellte den Sitz dar, eine große Steinplatte die Rücken- und zwei kleinere die Armlehnen. Bei der Zeremonie nahm der designierte König auf dem Krönungsstuhl Platz. Sodann wurden ihm neue Sandalen angezogen und die versammelten Stammesoberhäupter stimmten inmitten klappernder Rundschilde und dem Klang Hunderter von Harfen in Sprechchöre mit dem Namen des neuen Königs ein. Dann wurde der König gesalbt und vom Primas von Armagh gekrönt.

In der elisabethanischen Zeit ließ General Lord Mountjoy den Stuhl während des sogenannten Neunjährigen Krieges zwischen England und Irland zerbrechen. Diese Tat versinnbildlichte zusammen mit dem Flight of the Earls von Rathmullan das Ende der Macht der O´Neills und den Beginn der englischen Vorherrschaft in Nordirland.

Seither werden die einzelnen Bestandteile des Stuhls vermisst. Und auch das Fort wurde dem Verfall Preis gegeben. Heute erinnern nur noch Erdwälle an den einstmals bedeutsamen Flecken. Seit 1998 wird auf dem Areal von Tullaghogue Fort immer im August den Krönungsfeierlichkeiten gedacht.

Text: KTR

Wo genau liegt das Tullaghogue Fort eigentlich? Hier die Übersichtskarte:


Weitere Informationen:
www.cookstown.gov.uk

Zurück zur Übersicht Irland Sehenswürdigkeiten im Norden Irlands
Zurück zur Übersicht Irland Sehenswürdigkeiten

Bilder vom Tullaghogue Fort

Auch Dein schönstes Tullaghogue Fort-Foto kannst Du hier hochladen. Bei unseren Irland Bildern erwarten Dich tausende Fotos aus Irland.

    Diese Sehenswürdigkeit in Irland einmal selbst besuchen?

    Irish Net verfügt seit vielen Jahren über ein sehr kompetentes Irland Reisebüro mit einer Vielfalt an attraktiven Urlaubsideen für ganz Irland. Stöbern Sie doch mal:

    Hier geht es zurück zur Irland Startseite: Irland

    Möchtest Du 1 x im Monat nützliche Informationen, z.B. kostenlose eBooks, Rabattaktionen, Gutscheine, Sonderangebote, Artikel über irische Produkte, Festival-Tipps oder Tournee-Ankündigungen per eMail von uns erhalten?
    Dann bestell einfach unseren kostenlosen Irland Newsletter




    Das könnte Sie noch interessieren:

    Dein schönstes Irland Bild ...




    Irland Reisen buchen



    County Tyrone

    Tyrone (Thír Eoghain) – eines der Counties in der Provinz Ulster (britischer Teil), 3263 Quadratkilometer, etwa 144.000 Einwohner. County Town ist Omagh.

    Top 5 Irland Sehenswürdigkeiten

    Alle Sehenswürdigkeiten in Irland

    Unterkünfte in Tyrone

    Ferienhäuser, Hotels oder Bed & Breakfast direkt in Tyrone:

    Karten & Reiseführer

    Sie suchen gute Landkarten oder den richtigen Reiseführer für Irland? Da haben wir Tipps für Sie: