Irland Newsletter | Sitemap | Impressum

irish-net Entdecke Irland

Innisfallen Island

Im County Kerry, genauer im Killarney Nationalpark und noch genauer im Lough Leane liegt Innisfallen Island. Mit 8,5 Hektar ist sie die gröβte von drei Inseln und liegt ca. 1,6 km vom Festland entfernt. Es ist selbst heute noch oft ein friedlicher spiritueller Ort, der einem anhaltend das Gefühl für Besinnung, Stille und Abgeschiedenheit vermittelt.

Killarney Nationalpark, Foto: Susanne Durst
Killarney Nationalpark, Foto: Susanne Durst

Viel Geschichte wurde hier, im wahrsten Sinne des Wortes, geschrieben, denn auf der Insel wurde laut Überlieferung bereits im Jahre 640 n.Chr. die Innisfallen Abbey zuerst als Leprakolonie von St. Finian the Leper (der Aussätzige) gegründet, der sein Leben den Kranken gewidmet hatte.

Die Kirche wurde später als Augustinerkloster übernommen und wuchs schnell zu einem Zentrum der Bildung in der frühen christlichen Welt. Der größte Gelehrte dieser Zeit war hier der Mönch Maelsuthain O’Carroll, der durch sein Wissen große Würde und Respekt unter den zeitgenössischen Prinzen und Fürsten erlangt hatte. Er war ein Freund und Berater von Brian Boru, dem berühmten High King of Ireland und glaubt man den Überlieferungen, wurde dieser hier im 10. Jahrhundert auf Innisfallen Island von Maelsuthain ausgebildet.

Das Kloster blühte über die folgenden Jahrhunderte, sodass Schrift und Bildung zum Synonym für die Insel wurden. Das erklärt übrigens auch den Namen Lough Leane (Loch Léin = See des Lernens).

Maelsuthain gilt auch als Initiator der berühmten Annals of Inisfallen, einer Chronik aus einer Mischung aus Irisch und Latein mit über 2500 Einträgen des mittelalterlichen Irlands der Jahre 433 – 1450 n. Chr, deren Aufzeichnungen 1092 in Emly (Co. Tipperary) begonnen wurden, 1215 nach Innisfallen gebracht wurden und wo sie auch bis zur Fertigstellung im 14. Jahrhundert durch die hiesigen Mönche blieben. Sie werden jetzt übrigens nicht etwa in Irland aufbewahrt, sondern in den Bodleian Libraries der Oxford University.

Während seines 1000-jährigen Bestehens war Inisfallen wiederholt Ziel von Angriffen und Plünderungen, was auch die teilweise Zerstörung ihrer Gebäude zur Folge hatte. Endgültig als Ort des Glaubens und der Bildung aufgegeben wurde es aber erst, als wieder einmal Oliver Cromwell und seine Truppen Mitte des 17. Jahrhunderts diesen entlegenen Ort erreichten und verwüsteten.

Killarney Nationalpark, Foto: Melanie Szameitat
Killarney Nationalpark, Foto: Melanie Szameitat

Im 18. Jahrhundert hatte sich Innisfallen Island durch Freunde und Gäste des damaligen Earl von Kenmare zu einem beliebten Ort für frivole Partys entwickelt, da er aus einigen der zerstörten Gebäude recht aufwendig einen beliebten Standort im Freien für Wein, Essen und Belustigung herrichten lieβ.

Im Laufe des 19. Jahrhunderts wurde die Insel oft von den romantischen Dichtern und Schriftstellern besucht, einschließlich Thomas Moore, der es auch in seinem Gedicht Sweet Inisfallen verewigte.

Keine Reise nach Killarney ist komplett ohne einen Besuch dieser schönen Insel! Wenn Ihr mitten durch die Ruinen lauft, spürt Ihr vielleicht die Ausstrahlung, die dieser Ort mit seinen Mysterien und Rätsel hat. Das müssen schon die ersten Mönche gefühlt haben, jedoch vor 1000 Jahren muss sich das erst recht wie das Ende der Welt angefühlt haben.

Während der Sommermonate kann Innisfallen Island per Ruder- oder Motorboot vom Ross Castle erreicht werden.

Kleiner Tipp: Lasst Euch ruhig von einem Skipper übersetzen, denn während der Überfahrt könnt Ihr jede Menge von ihm über die Insel erfahren. Bestimmt wesentlich leichter, als die ganzen Infos selbst zusammenzutragen. Viel Spaβ!

Wo genau liegt Innisfallen Island eigentlich? Hier die Übersichtskarte:

Bilder von der Innisfallen Island:

Auch Dein Innisfallen Island Bild interessiert uns! Dein schönstes Innisfallen Island-Foto kannst Du hier hochladen. Bei unseren Irland Bildern erwarten Dich tausende Fotos aus Irland.

    Inselzauber Irlands


    Zurück zu Irlands Inseln

    Hier geht es zurück zur Irland Startseite: Irland

    Möchtest Du 1 x im Monat nützliche Informationen, z.B. kostenlose eBooks, Rabattaktionen, Gutscheine, Sonderangebote, Artikel über irische Produkte, Festival-Tipps oder Tournee-Ankündigungen per eMail von uns erhalten?
    Dann bestell einfach unseren kostenlosen Irland Newsletter




    Das könnte Sie noch interessieren:

    Dein schönstes Irland Bild ...




    Anreise Innisfallen Island

    Während der Sommermonate kann Innisfallen Island per Ruder- oder Motorboot vom Ross Castle erreicht werden.
    Kleiner Tipp: Lasst Euch ruhig von einem Skipper übersetzen, denn während der Überfahrt könnt Ihr jede Menge von ihm über die Insel erfahren.



    Inseln im Norden

    An der zerklüfften Küste von Donegal und Sligo gelegen, waren die nördlichen Inseln lange Heimat der abgelegensten Gemeinden Europas. Die typische Gastfreundschaft wurde erhalten und auch die Tierwelt begeistert noch immer.

    Inseln im Westen

    Einfach erreichbar per Boot, Flugzeug oder Straße sind die westlichen Inseln Heimat von Bauernmärkten, Festivals, verschiedenen Kursen in den Sommerferien und traditioneller Musik.

    Inseln im Süden

    Man könnte sein Leben damit verbringen, Irlands südliche Inseln zu erkunden. Hier gibt es für jeden Geschmack die richtige Insel. Das Angebot reicht von zeitgenöisschen Kochkursen über Wildtier Reservate und urzeitliche Dinosaurierpfade.

    County Kerry

    Kerry (Chiarraí) – eines der Counties in der Provinz Munster, 4701 Quadratkilometer, etwa 132.424 Einwohner. County Town ist Tralee, Autokennzeichen KY.



    Irlands Sehenswürdigkeiten

    Alle Highlights in Irland aufzuzählen ist nicht leicht, es sind einfach zuviele. Unsere persönliche Top 10 der irischen Sehenswürdigkeiten finden Sie hier.

    Wild Atlantic Way

    Die spektakuläre Küstenstraße an der irischen Westküste. Wild, ungezähmt und windumtost! Meterhoch spritzt die weiße Gischt auf, wenn die Wellen mit brachialer Gewalt gegen die Felsklippen donnern.

    Irland Reisen

    Sie planen einen Irland Urlaub? Prima, dann besuchen Sie das Irland Reisebüro des Irish-Net, hier finden Sie viele attraktive Urlaubsideen.

    Wissenswertes Irland

    Vor einem Irland Urlaub gibt es viele Fragen. Über die Einreise, die Währung, das Stromnetz oder beispielsweise über den Straßenverkehr in Irland. Wir versuchen diese und andere wichtige Fragen für Sie zu beantworten.

    Entdecke Dublin

    Dublin ist eine Stadt, die für jeden etwas bereithält und in der einem niemals langweilig wird. Probieren Sie es aus und besuchen Sie Dublin. Hier unsere besonderen Tipps.

    Irische Inseln

    Vor der Westküste Irlands reihen sich Inseln wie an einer Perlenkette im Atlantik auf, vom Südwesten vor der Küste von Cork bis zum Nordwesten vor Donegal. Wir stellen die schönsten Inseln vor.

    Irish Shop

    Wir haben uns nach besonderen, typischen, schönen Dingen aus Irland umgesehen, die das Herz jedes Irlandfreundes erfreuen und ganz wunderbar als irisches Geschenk zu besonderen Anlässen geeignet sind.