Irland Newsletter | Sitemap | Impressum

irish-net Entdecke Irland

Inishfree Island

Inishfree (Inis Fraoigh = Heideinsel) liegt vor der Westküste Donegals, ca. fünf Kilometer südlich von Burtonport. Es ist ein ca. 1,5 Quadratkilometer groβes, recht flaches Eiland mit schönen Stränden und wie der Name schon sagt, überwiegend mit Heidekraut bewachsen.

Inishfree - die Heideinsel
Inishfree - die Heideinsel

In frühchristlichen Zeiten wurde die Insel von Niall of the Nine hostages kontrolliert, der später High King von Irland wurde. Im Norden der Insel steht ein zweistöckiges Haus, welches wohl von den Vorfahren des 18. US-Präsidenten Ulysses Simpson Grant erbaut und bewohnt wurde.

Anfang des 20. Jahrhundert lebten 36 Familien über die Insel verteilt, die zwangsläufig sehr eng miteinander verbunden waren und auch ein eigenes Postamt und eine eigene Schule hatten. Zwei später berühmte irische Schriftsteller, Peadar O’Donnell (Islanders ) und Séamus Ó Grianna (Caisleáin Óir) waren damals hier Lehrer.

Nach weiteren harten Zeiten mussten Mitte der 1970ern die Inselbewohner endgültig den widrigen wirtschaftlichen Umständen nachgeben und zogen sich alle auf’s Festland zurück.

1972 zog dann die ‘Atlantis Therapy Commune´, eine englische Feministengruppe, auf die Insel. Sie praktizierten unter anderem die Urschrei-Therapie, die frühere traumatische Momente wiederaufruft und dann durch „Schreie verarbeitet“ . Das brachte ihnen in Irland den Spitznamen „The Screamers“ ein. Die sektenartige Vereinigung, die vielen Leuten in Burtonport und Umgebung verständlicherweise recht suspekt vorkam, blieb fast 20 Jahre und verliess dann Inishfree in Richtung Kolumbien.

Am 29.01.2003 machte Mary Kelly, auch eine Screamerin, auf sich aufmerksam, als sie auf dem Shannon Airport eine amerikanische Militärmaschine mit einer Axt bearbeitete.

1992 kam dann der vorest letzte dauerhafte Bewohner Inishfrees, um hier zu leben. Barry Edgar Pilcher, ein fast 70-jähriger Künstler aus London, lebt meist allein auf der Insel in einem recht baufälligen Haus. Er spielt Saxophon, schreibt Gedichte und jeden Freitag wird er mit dem Boot abgeholt, um seine Einkäufe zu tätigen, die er danach mit der Schubkarre zum Haus bringt.

Sein Wohnzimmer war 2009 übrigens „Wahllokal“ für das Lisbon Treaty (irische Volksabstimmung zur EU-Reform) und Barry machte Geschichte, da er der erste No-Voter Irlands war. Donegals Inselbewohner wählen traditionell einige Tage früher als auf dem Festland, damit die Stimmen, trotz eventuellem schlechten Wetters, pünktlich zur Auszählung präsentiert werden können.

Dieses Jahr wird wohl die Einwohnerzahl auf Inishfree dramatisch sinken, denn Barry hat entschieden wieder nach England zu Frau und Tochter zu ziehen.

Da in den Sommermonaten ehemalige Islanders, Festländer und einige Touristen zurückerwartet werden, wird diese kleine Insel, anders als ihre kleinen Nachbarn, wohl nie völlig menschenlos sein. Ein regelmäβiger Fährverkehr existiert zwar nicht, doch ist es verhältnismäβig einfach, in Burtonport ein Boot nach Inishfree zu chartern (und zurück).

Wenn man gern angelt, schwimmt, taucht, spazieren geht, Vögel und Delphine beobachtet, Strandgut sammelt oder ein Kunst-Festival besuchen möchte, der hat hier im Sommer seinen Spaβ – vorausgesetzt das Wetter spielt mit. Wenn nicht, ist viel viel Ruhe angesagt, denn traditionell sind die Internetverbindung und der Handy-Empfang schlecht oder gar nicht vorhanden und es gibt weder Shop noch Pub. Aber dafür: Natur pur!

Wo genau liegt Inishfree Island eigentlich? Hier die Übersichtskarte:

Inselzauber Irlands


Zurück zu Irlands Inseln

Bilder von der Inishfree Island

Auch Dein Inishfree Island Bild interessiert uns! Dein schönstes Inishfree Island-Foto kannst Du hier hochladen. Bei unseren Irland Bildern erwarten Dich tausende Fotos aus Irland.

    Hier geht es zurück zur Irland Startseite: Irland

    Möchtest Du 1 x im Monat nützliche Informationen, z.B. kostenlose eBooks, Rabattaktionen, Gutscheine, Sonderangebote, Artikel über irische Produkte, Festival-Tipps oder Tournee-Ankündigungen per eMail von uns erhalten?
    Dann bestell einfach unseren kostenlosen Irland Newsletter




    Das könnte Sie noch interessieren:

    Dein schönstes Irland Bild ...




    Anreise Inishfree Island

    Ein regelmäβiger Fährverkehr existiert nicht. Es ist jedoch verhältnismäβig einfach, in Burtonport ein Boot nach Inishfree zu chartern (und zurück).



    Inseln im Norden

    An der zerklüfften Küste von Donegal und Sligo gelegen, waren die nördlichen Inseln lange Heimat der abgelegensten Gemeinden Europas. Die typische Gastfreundschaft wurde erhalten und auch die Tierwelt begeistert noch immer.

    Inseln im Westen

    Einfach erreichbar per Boot, Flugzeug oder Straße sind die westlichen Inseln Heimat von Bauernmärkten, Festivals, verschiedenen Kursen in den Sommerferien und traditioneller Musik.

    Inseln im Süden

    Man könnte sein Leben damit verbringen, Irlands südliche Inseln zu erkunden. Hier gibt es für jeden Geschmack die richtige Insel. Das Angebot reicht von zeitgenöisschen Kochkursen über Wildtier Reservate und urzeitliche Dinosaurierpfade.

    County Donegal

    Die nördlichste Grafschaft Irlands wird von den Bergen der Blue Stack Mountains, der Derry Veagh Mountains sowie den Erhebungen auf der Halbinsel Inishowen dominiert. Die Küste Donegals ist stark zerklüftet. Hier finden sich zwischen wilden Klippen oft kilometerlange Sandstrände.



    Irlands Sehenswürdigkeiten

    Alle Highlights in Irland aufzuzählen ist nicht leicht, es sind einfach zuviele. Unsere persönliche Top 10 der irischen Sehenswürdigkeiten finden Sie hier.

    Wild Atlantic Way

    Die spektakuläre Küstenstraße an der irischen Westküste. Wild, ungezähmt und windumtost! Meterhoch spritzt die weiße Gischt auf, wenn die Wellen mit brachialer Gewalt gegen die Felsklippen donnern.

    Irland Reisen

    Sie planen einen Irland Urlaub? Prima, dann besuchen Sie das Irland Reisebüro des Irish-Net, hier finden Sie viele attraktive Urlaubsideen.

    Wissenswertes Irland

    Vor einem Irland Urlaub gibt es viele Fragen. Über die Einreise, die Währung, das Stromnetz oder beispielsweise über den Straßenverkehr in Irland. Wir versuchen diese und andere wichtige Fragen für Sie zu beantworten.

    Entdecke Dublin

    Dublin ist eine Stadt, die für jeden etwas bereithält und in der einem niemals langweilig wird. Probieren Sie es aus und besuchen Sie Dublin. Hier unsere besonderen Tipps.

    Irische Inseln

    Vor der Westküste Irlands reihen sich Inseln wie an einer Perlenkette im Atlantik auf, vom Südwesten vor der Küste von Cork bis zum Nordwesten vor Donegal. Wir stellen die schönsten Inseln vor.

    Irish Shop

    Wir haben uns nach besonderen, typischen, schönen Dingen aus Irland umgesehen, die das Herz jedes Irlandfreundes erfreuen und ganz wunderbar als irisches Geschenk zu besonderen Anlässen geeignet sind.