Irland Newsletter | Sitemap | Impressum

irish-net Entdecke Irland

Dublins sehenswerte Pubs

Dublin ist voll mit interessanten „Public Houses“ – von modernen Mega-Pubs mit angeschlossenem Gastro-Bereich bis hin zu kleinen Pubs an der Ecke, die sich seit Jahrzehnten nicht verändert haben und so ihren ursprünglichen Charakter bewahrten.

O'Donoghues Pub Dublin - Wand mit Erinnerungsbildern
O'Donoghues Pub Dublin - Wand mit Erinnerungsbildern

Jeder Besucher hat natürlich seine eigenen Erwartungen hinsichtlich Ambiente, Bewirtung, Publikum und Unterhaltungsprogramm.

Aber bei der Vielfalt an Pubs sollte sich für jeden Geschmack etwas finden lassen.

Nachfolgend stellen wir Ihnen zwölf Irish Pubs in Dublin vor, die man sich auf jeden Fall näher ansehen sollte. Los geht es mit sicherlich dem bekanntesten Musik-Pub in der Irish Folk-Szene.

O’Donoghue’s (15 Merrion Row)

Hier starteten die berühmten „Dubliners“ in den 1960ern ihre Karriere. Zahlreiche Porträts und Erinnerungsfotos von Ronnie Drew, Luke Kelly und Co. schmücken diesen urigen Pub.

Irish Folk spielt hier noch immer eine zentrale Rolle, was dem Pub fast jeden Abend ein großes Publikum aus Einheimischen und Touristen beschert. Zum Glück ist der Pub größer, als es der erste Blick vermuten lässt. An den Barraum schließt ein gemütlicher Sitzbereich an. Und im Sommer zieht es viele Gäste mit ihrem Pint auf den Hof neben dem Pub – dort darf auch geraucht werden.

Link: www.odonoghues.ie

O'Donoghues Pub Dublin
O'Donoghues Pub Dublin

The Brazen Head (20 Bridge Street)

Das Brazen Head wirbt damit, der älteste Pub Dublins zu sein. Als Gründungsjahr wird 1198 angegeben. Das wird kaum angefochten, auch wenn das mittelalterlich wirkende Gebäude nachweislich aus dem 18. Jahrhundert stammt.

Dessen ungeachtet hat der Pub seinen besonderen Charme. Er umfasst mehrere separate Räume mit individuellen Tresen und einen kleinen Biergarten im Innenhof. Regelmäßig gibt es Live-Musik und die Küche ist ebenfalls empfehlenswert, so dass der Pub tagsüber wie auch abends immer einen Besuch lohnt.

Link: www.brazenhead.com

Brazenhead Pub Dublin
Brazenhead Pub Dublin

The Bull & Castle (Christchurch)

Ein vorzüglicher und sehr gemütlicher Gastro-Pub. Direkt gegenüber der Christchurch Cathedral gelegen, ist dies der perfekte Ort, um sich nach einer anstrengenden Stadtbesichtigung mit einem saftigen Steak zu stärken oder bei einem Pint zu entspannen.

In der großen Bierhalle führt man eine große Auswahl hervorragender ausländischer Biere, darunter auch viele deutsche Sorten. Tischreservierung empfiehlt sich, wenn man erst am späten Abend hier einkehren möchte.

The Bull & Castle Pub Dublin
The Bull & Castle Pub Dublin

The Hole in the Wall (Blackhorse Avenue)

Gilt als Irlands längster Pub. Die rustikal und urig eingerichteten Räumlichkeiten erstrecken sich über mehrere verbundene alte Häuser im Fachwerkstil. Ein Raum geht in den anderen über, in jedem gibt es ausreichend Sitzmöglichkeiten.

Der Pub liegt direkt an der nordöstlichen Außenmauer des Phoenix Parks, nicht weit vom Präsidentenpalast entfernt. Leider abseits der üblichen Touristenrouten gelegen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln nur umständlich zu erreichen, aber auf jeden Fall einen Besuch wert. Besonders im Winter ist es hier sehr gemütlich, wenn die offenen Kaminfeuer flackern und in den Wandnischen Kerzen brennen. Dem Pub angeschlossen sind ein Restaurant und ein Weingeschäft.

The Hole in the Wall Pub Dublin
The Hole in the Wall Pub Dublin

Porterhouse (Parliament Street, Temple Bar)

Es muss nicht immer Guinness sein. Dublins erste Privatbrauerei schenkt nur selbst gebrautes Stout aus, und auch das schmeckt hervorragend. Zudem soll das Porterhouse die größte Auswahl an Flaschenbieren aus aller Welt bieten.

Hinzu kommt das besondere Flair, welches das Porterhouse zu einem bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebten Pub macht.

Porterhouse Pub in Dublin
Porterhouse Pub in Dublin

Kavanagh’s (1 Prospect Square, Glasnevin)

Auch bekannt als „The Gravedigger’s“. Seinen Spitznamen verdankt dieser Pub seiner Lage driekt am alten (!) Haupteingang zum Friedhof von Glasnevin.

Hier holten sich früher die Totengräber nach der Arbeit ihr wohlverdientes Pint ab und kündigten dies mit einer Schaufel Kies gegen die Außenwand an. Diese Zeiten sind vorbei, doch hat sich der Pub seitdem zum Glück nicht wesentlich verändert. Ein authentischer Pub abseits der üblichen Touristenwege.

Kavanagh’s Pub Dublin
Kavanagh’s Pub Dublin

Ha’penny Bridge Inn (Wellington Quay, Temple Bar)

Obwohl in der Touristen-Hochburg Temple Bar gelegen, hat sich dieser Pub dennoch seinen Charakter als Musik-Pub der guten alten Zeit bewahrt.

In dem kleinen Barraum im Obergeschoss wird Irish Folk vom Feinsten gespielt. Wer gerne irischen Balladen lauscht und dazu ein Pint genießen möchte, ist hier bestens aufgehoben.

Ha’penny Bridge Inn Pub Dublin
Ha’penny Bridge Inn Pub Dublin
McDaid’s Pub Dublin
McDaid’s Pub Dublin

McDaid’s (Harry Street/Grafton Street)

Ebenfalls ein authentischer Pub mit sehenswerter „Art déco“-Inneneinrichtung. Dieser Pub liegt vor allem beim jungen Publikum im Trend.

Live-Musik gibt es hier nicht. Hier schätzt man eine gute Unterhaltung in entspannter Atmosphäre. Allerdings ist der Pub abends und vor allem an Wochenenden meist proppenvoll.

Der Pub hat auch eine Verbindung zur künstlerischen Szene: Zu den Stammkunden zählten die Dichter Patrick Kavanagh und Brendan Behan.








Whelan’s (25 Wexford Street)

Wer sich für die aktuelle Musik-Szene in Irland interessiert, ob Trad, Folk, Indie oder Jazz, ob Singer/Songwriter oder Bands, sollte hier vorbeischauen. Whelan’s ist der beliebteste Pub in Dublin, wenn es um Live-Musik abseits der üblichen Touristen-Unterhaltung geht.

Hier kann man aufstrebende oder bereits bekannte Musiker hautnah erleben, und das fast jeden Abend und meist für kleines Eintrittsgeld.

Die Atmosphäre ist einzigartig: Man sitzt an kleinen Tischen direkt an der Bühne oder verfolgt das Geschehen von der Bar im Hintergrund aus. Meist ergibt sich in den Pausen die Gelegenheit zu einem Plausch mit den Musikern.

Link: www.whelanslive.com

Whelan’s Pub Dublin
Whelan’s Pub Dublin

International Bar (23 Wicklow Street)

Hier steht der Spaß im Vordergrund: Im Obergeschoss findet fast jeden Abend Stand-Up-Comedy statt. Viele heute bekannte irische Comedians starteten hier auf der kleinen Bühne vor einem stets angeheiterten Publikum ihre Karrieren, darunter Ardal O‘Hanlon (bekannt aus „Father Ted“), Des Bishop und Tommy Tiernan.

Die Abende sind meist gut besucht, „good craic“ ist garantiert. Man zahlt am Eingang. Wer einen Sitzplatz ergattern will, sollte frühzeitig vor Beginn der Veranstaltung erscheinen. Der ultimative Englisch-Test für Nicht-Muttersprachler.

Link: www.international-bar.com

International Bar Pub Dublin
International Bar Pub Dublin
The Long Hall Pub Dublin
The Long Hall Pub Dublin

The Long Hall (51 Georges Street)

Von Außen erinnert dieser Pub mit seinem großen Fenster und den rot-weißen Markisen an einen Eissalon. Doch im Innern verbirgt sich ein kleines Pub-Juwel: Der lang gestreckte Raum (daher der Name) glänzt in alter viktorianischer Pracht.

An den Wänden hängen große Spiegel, hinter der Theke gibt es kunstvolle Schnitzereien und von der Decke hängen elegante Kronleuchter. Dies ist einer der schönsten Pubs Dublins, auch wenn die vernachlässigt wirkende georgianische Fassade dies nicht vermuten lässt.











Dawson Lounge (25 Dawson Street)

Dieser Pub wird gerne übersehen, was vermutlich daran liegt, dass er in der Tat winzig ist. Von der Straße ist nicht mehr als eine unscheinbare Tür zu sehen.

Über eine schmale Holztreppe gelangt man ins Untergeschoss, wo sich ein winziger Raum befindet, der an einen ausgebauten Partykeller erinnert. Es gibt keine Fenster und die Decke ist niedrig. Viel wichtiger aber: Es gibt eine Bar und immerhin zwei Sitzecken. Klein, aber gemütlich.








Hier haben wir eine Karte (JPG) mit den eingezeichneten Pubs zum Download hinterlegt:
Karte Pubs Dublin

Text und Karte: Dirk Huck


Zurück zur Übersicht: Dublin
Zurück zur Übersicht: Entdecke Irland

Hier geht es zurück zur Irland Startseite: Irland

Möchtest Du 1 x im Monat nützliche Informationen, z.B. kostenlose eBooks, Rabattaktionen, Gutscheine, Sonderangebote, Artikel über irische Produkte, Festival-Tipps oder Tournee-Ankündigungen per eMail von uns erhalten?
Dann bestell einfach unseren kostenlosen Irland Newsletter

Das könnte Sie noch interessieren:

Dein schönstes Irland Bild ...




Hier liegt das County Dublin

Dublin (Bhaile Átha Cliath) – eines der Counties in der Provinz Leinster, 922 Quadratkilometer, etwa 1.122.600 Einwohner. County Town ist Dublin, Autokennzeichen D.

Dublin Stadtrundgang

Die in unserem kostenlosen 13-seitigen PDF vorgeschlagene Route können Sie an einem Tag ablaufen – oder Sie machen daraus eine ganze Woche.

Museen in Dublin

Sie sind Innenwelten voll irischer Geschichte, sie sind oldfashioned bis ultramodern. Und nirgendwo sonst ist die Kultur der Stadt an der Liffey so gebündelt zu erfahren wie in ihren Museen.

Unterkünfte in Dublin

Ferienhäuser, Hotels oder Bed & Breakfast direkt in Dublin.

Dublins sehenswerte Pubs

Dublin ist voll mit interessanten „Public Houses“ – von modernen Mega-Pubs mit angeschlossenem Gastro-Bereich bis hin zu kleinen Pubs an der Ecke.

Dublin Castle

Wie eine Burg sieht Dublin Castle tatsächlich nicht aus, eher wie ein Herrenhaus.

Dublin Sehenswürdigkeiten

Nach Dublin kommt man nicht nur, um einen Stadtbummel zu machen, sondern um die vielen tollen Sehenswürdigkeiten kennen zu lernen.

Nach Dublin kommt man nicht nur, um einen Stadtbummel zu machen, sondern um die vielen tollen Sehenswürdigkeiten kennen zu lernen.

Festivals im County Dublin

Karten & Reiseführer

Sie suchen gute Landkarten oder den richtigen Reiseführer für Irland? Da haben wir Tipps für Sie: